Anzeige

Wer braucht schon München? In Erfurt zum Oktoberfest!

1. Oktober 2011 um 14:00
Domplatz, 99084, Erfurt
Das weltgrößte transportable Riesenrad mit geschlossenen Gondeln wird gerade aufgebaut
Das weltgrößte transportable Riesenrad mit geschlossenen Gondeln wird gerade aufgebaut
Anzeige

Wer muss schon nach München fahren, um ein zünftiges Oktoberfest erleben zu können? Es geht doch viel einfacher. Nun gut, nicht ganz so riesig und natürlich nicht so weltberühmt. Aber sehen lassen kann sich das Erfurter Oktoberfest auf dem Domplatz allemal.

Diesmal macht es übrigens seinem Namen alle Ehre, es beginnt nämlich am 1. Oktober. Sonst gab's den Startschuss immer schon eine Woche früher, doch dem Papst zuliebe rutschten Stadt und Schausteller das Ganze einfach ein Stück nach hinten.

Und das Warten lohnt sich. Fritz Krebs, der Vorsitzende des Thüringer Schaustellerverbandes, schwärmt schon jetzt von diesem Oktoberfest: "Es wird das größte und spektakulärste Volkfest, das wir je hatten!"
"Schuld" daran haben wohl vor allem zwei echte Glanzpunkte: Das größte transportable Riesenrad der Welt mit geschlossenen Gondeln garantiert zum einen den schönsten Blick von oben.

Noch ein Stück höher hinaus befördert der Kettenflieger "Around the World" die Wagemutigen. Mit einem normalen Kettenkarussell hat das 60 Meter hohe Spaßobjekt nicht mehr viel zu tun. "Um hier mitzufahren, muss man schon ein bisschen weltraumtauglich sein", vermutet Edith Kriesche von der Abteilung Veranstaltungen und Märkte der Erfurter Kulturdirektion, als sie ein paar Minuten beim Aufbau zusieht.

Doch das Erfurter Oktoberfest ist noch viel mehr: Rund 50 Schaustellergeschäfte lassen auf 600 laufenden Metern keine Wünsche offen. Karussells von traditionell bis modern, Imbissbuden und Spielgeräte bringen die Herzen der kleinen und großen Volksfestfans zum Klopfen.

Ein magischer Anziehungspunkt wird auch auf diesem Oktoberfest nicht fehlen: Das Festzelt. Hier gibt es bei freiem Eintritt Musik und gute Laune, deftiges Essen und das nur beim Erfurter Oktoberfest erhältliche, extra dafür gebraute Festbier. Angezapft wird am 1. Oktober um 18 Uhr, der Erfurter Oberbürgermeister schwingt den Bierfass-Hammer. Doch schon zuvor, ab 14 Uhr, drehen sich auf dem Domplatz die Karussells.

Öffnungszeiten:

1. bis 16. Oktober
täglich von 14 bis 22 Uhr
Freitags,samstags und am 2. Oktober offen von 14 bis 23 Uhr.
An den Sonntagen und ab 3. Oktober ist bereits ab 11 Uhr geöffnet.

Anzeige
Anzeige
Autor: Helke Floeckner
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige