Augustinerkantorei singt Mozart Requiem

25. November 2017
19:30 Uhr
Erfurt, Erfurt
auf Karte anzeigen

Zahlreiche Mythen kursieren um das bekannteste Werk Wolfgang Amadeus Mozarts, der zu seiner Zeit ein „Popstar“ und Großverdiener war. Einer seiner Bewunderer war Graf Franz von Walseg. Er gab über einen Mittelsmann 1791 bei Mozart das Requiem in Auftrag, um als hochbegabter Komponist aufzutreten und die Totenmesse in seinem eigenen Namen aufführen zu lassen.
Mozart starb jedoch noch während der Komposition an einem Fieber und nicht – wie in dem wunderbaren Film „Amadeus“ künstlerisch frei dargestellt – an
einer Vergiftung. Einige Teile des Werkes waren fertig, von einigen skizzierte er die Gesangsstimmen und die wichtigsten Melodien. Mozarts Schüler Franz Xaver Süßmayr vollendete das Werk im Auftrag von Mozarts Witwe Constanze. Sie konnte so das „originale“ und angeblich „letzte vollendete Werk Mozarts“ nicht nur dem Grafen, sondern gleichzeitig noch verschiedenen Verlagen verkaufen. Aber mit oder ohne Legenden – das Requiem ist und bleibt eines der großartigsten Werke der Kirchenmusik.
Die Erfurter Augustiner-Kantorei singt das Requiem am Samstag, dem 25. November, um 19:30 Uhr, in der Erfurter Thomaskirche.

Mozart-Requiem - d-Moll KV 626
J. S. Bach - Aus tiefer Not schrei ich zu Dir BWV 38

Andreas Kammerorchester - Erfurt
Augustiner-Kantorei - Erfurt
Ute Selbig - Sopran, Henriette Reinhold - Alt, Uwe Stickert - Tenor, Uwe Schenker-Primus - Bass
Leitung: Dietrich Ehrenwerth

Restkarten wird es noch an der Abendkasse geben.

Autor:

Christiane Claus aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.