Anzeige

15. Erfurter Drachenboot-Cup und 14. Nödaer Seefest

21. August 2016
Alperstedter See, 99095, Erfurt
So seh´n Sieger aus!
So seh´n Sieger aus!
Anzeige

Sind Sie schon einmal Drachenboot gefahren?

Ein Drachenboot ist ein langes offenes Boot. Hier wird nicht gerudert, sondern gepaddelt. In ein Boot passen bis zu 16 Paddler und ein Trommler. Das Drachenboot nimmt Fahrt auf, wenn gemeinsam, in einem Takt, gepaddelt wird. Drachenboot fahren eignet sich hervorragend zur Teamfindung. Hier sitzen sprichwörtlich alle in einem Boot.

Sie möchten gern in einem Drachenboot mitfahren und bekommen kein eigenes Team zustande? Kein Problem! Starten Sie im CHARITY-TEAM. Oberstes Gebot im CHARITY-TEAM ist: „Dabei sein – Spaß haben – helfen“. Alle Starter im CHARITY-TEAM bestimmen ihr Startgeld selbst (Mindestgebot: 10,00 EUR). Kommen mindestens sieben Starter zusammen, füllen wir das Boot auf. Der gesamte Startgelderlös des CHARITY-Bootes wird für einen guten Zweck (gemeinnützigen Verein) gespendet. Wer den höchsten freiwilligen Startgeldeinsatz im CHARITY-Boot gezahlt hat, darf festlegen, wer Empfänger der Spende werden soll. Sie haben Lust aufs Drachenbootfahren? Sie wollen helfen? Dann melden Sie sich am Sonntag im Organisationsbüro (Am Festzelt).

Rahmenprogramm u. a: Ganztägig: Schnupperangebote im Kanu, Segeln, Ruderbootverleih, Luftgewehr- und Bogenschießen, Hüpfburg sowie Water Walking Ball. Änderungen vorbehalten! Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.seesport-erfurt.de.

Anzeige
Anzeige
Autor: Katja Skrypniak
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige