Anzeige

Auf die Ente fertig, los! Beim Familiensporttag in Erfurt turnen Oma, Opa, Mutter, Vater und Kind

17. März 2012 um 09:30
MTV 1860 Erfurt, 99089, Erfurt
Trainerin Ines Hentschel zeigt das Motto des Familiensporttages - die Ente.
Trainerin Ines Hentschel zeigt das Motto des Familiensporttages - die Ente.
Anzeige

Sport mit der gesamten Familie macht Spaß, in großer Gemeinschaft noch viel mehr. Deshalb sind Mütter, Väter, Omas, Opas und natürlich Kinder ganz herzlich am 17. März zum Familiensporttag des Männerturnvereins 1860 Erfurt (MTV) eingeladen. AA-Redakteurin Ines Heyer sprach mit Ines Hentschel, Mitorganisatorin des Familiensporttages und Trainerin beim MTV.

Seit wann gibt es den Familiensporttag?
Angefangen haben wir 1999 im ganz kleinen Rahmen, nur für die Eltern und Kinder unseres Vereins. Schnell haben wir gemerkt, dass großes Interesse an unserem Familiensporttag besteht. Deshalb haben wir uns seit vielen Jahren für alle interessierten Familien der Stadt geöffnet, jeder ist herzlich zum Mitmachen eingeladen.

Jeden Familiensporttag stellen Sie unter ein bestimmtes Motto. Wie heißt es 2012?
In diesem Jahr dreht sich alles um die Ente, getreu dem Motto "Auf die Ente fertig los". Ganz klar, zur Erwärmung beginnen wir mit dem Ententanz.

Und wie läuft der Familiensporttag ab?
Um 9.30 Uhr ist Eröffnung mit Vorführungen von Aerobic und Rope Skipping - Kunstseilspringen. Danach können sich die Familien an verschiedenen Stationen selbst ausprobieren und Sterne auf der Startkarte sammeln. Ist sie voll, kann sie gegen eine Sportente eingetauscht werden.

Was werden für Stationen angeboten?
Uns ist wichtig, dass Bewegung Spaß machen sollte. Deshalb gibt es viele witzige und vor allem einfache Spiele wie Entendiebe, Entenfüttern, Sport mit Schnatterinchen oder Entengymnastik. Soviel sei schon verraten, die Entendiebe müssen versuchen, kleine Gummienten aus Reifen zu klauen, um sie dann zu einem sicheren Versteck zu bringen. Aber Vorsicht, das ist gar nicht so einfach, denn die Entenfänger lauern überall. Auch Rope Skipping oder Badminton können ausprobiert werden. Und für die Kleinsten ist eine kunterbunte Bewegungslandschaft aufgebaut.

Was möchten Sie mit dem Familiensporttag erreichen?
Uns ist wichtig, dass die Familien erleben können, wie viel Spaß es macht, sich gemeinsam sportlich zu betätigen. Schon die Allerkleinsten können hierbei mitmachen. Unsere Übungsleiter engagieren sich mit viel Herzblut für diese Veranstaltung, sodass sie sich auf hoffentlich viele Teilnehmer in der Domsporthalle freuen können.

TERMIN
• 13. Familiensporttag
• 17. März, 9.30 bis 13 Uhr
• Domsporthalle / Domstraße
• Wer einen Familienpass hat, bitte den Gutschein vom Familiensporttag mitbringen.

Anzeige
Anzeige
Autor: Ines Heyer
aus Saalfeld
Anzeige
Anzeige