Kirche im Brennpunkt: Der evangelische Kirchentag 1983

20. Juni 2019
17:00 - 18:00 Uhr
Stasi-Unterlagen-Archiv Erfurt, Petersberg, 99084, Erfurt
auf Karte anzeigen

Stasi-Akte spezial

Die Überwachung des evangelischen Kirchentags in Erfurt im Lutherjahr 1983 stellte die Stasi vor besondere Herausforderungen. Die Einsatzpläne, Beobachtungsprotokolle und IM-Berichte aus dem Stasi-Unterlagen-Archiv zeigen, welche Veranstaltungen des Kirchentages für das MfS von besonderem Interesse waren.

Weshalb zeigte sich die Geheimpolizei mit den kirchlichen Ordnungskräften zufrieden und was hatte es mit einer „Anti-Schießbude“ auf sich? Die Stasi-Akten heben besonders die Kontrollversuche der DDR-Geheimpolizei gegenüber der Offenen Arbeit der evangelischen Kirche hervor.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Stasi-Akte spezial informiert ein Mitarbeiter des Erfurter Stasi-Unterlagen-Archivs zu diesen Ereignissen.

Um 16.00 Uhr wird es eine Führung durch das Stasi-Unterlagen-Archiv geben. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Antrag auf Akteneinsicht zu stellen. Dafür ist ein gültiges Personaldokument erforderlich.

Termin:
Donnerstag, 20. Juni 2019
16.00 Uhr – Archivführung
17.00 Uhr – Vortrag „Kirche im Brennpunkt:  Der evangelische Kirchentag 1983“

Ort:
BStU-Außenstelle Erfurt, Petersberg Haus 19, 99084 Erfurt

Der Eintritt ist frei.

Autor:

Sabine Frankenberg BStU, Außenstelle Erfurt aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.