Anzeige

Gezwitscher in der Messehalle: Thüringer Vogelbörse

11. Februar 2012 um 07:00
Messe, 99094, Erfurt
Seit 40 Jahren züchtet Hans-Jürgen Möller Vögel. Seine absoluten Lieblinge sind die australischen Sittiche.
Seit 40 Jahren züchtet Hans-Jürgen Möller Vögel. Seine absoluten Lieblinge sind die australischen Sittiche.
Anzeige

Sein erster Weg führt ihn an jedem Morgen zu seinen Lieblingen. Auch abends, bevor er es sich mit seiner Frau auf der Wohnzimmercouch gemütlich macht, sieht Hans-Jürgen Möller noch einmal nach seinen gefiederten Freunden. Und zwischendurch sowieso. „Ja, meine Freizeit ist schon ganz gut ausgefüllt“, lacht der Erfurter, der seit 40 Jahren Vögel züchtet. Die australischen Sittiche sind dabei seine absoluten Favoriten.

Für alle seine Tierchen hat er in seinem Garten riesige Volieren gebaut. Es soll ihnen schließlich gutgehen. Und so kümmert sich Hans-Jürgen Möller tagaus und tagein rührend um die fröhlich zwitschernden Gesellen. Für sie gibt es sogar eine extra Futtermischung.

Mal sehen, welche der Tiere sich am Samstag auf einen Ausflug freuen dürfen. Denn dann haben sie, gemeinsam mit anderen Federtieren, ihren großen Tag: Der Ziergeflügel- und Exotenverein Erfurt 1954 e.V. veranstaltet am 11. Februar in der Messe Erfurt die Thüringer Vogelbörse, die größte dieser Art in Deutschland. Von 7 bis 14 Uhr sind interessierte Vogelfreunde herzlich willkommen. Rund 850 Aussteller aus dem In- und Ausland haben sich angesagt, die alles rund um Vögel und deren Haltung anbieten. Auf die kleinen Besucher warten mit Malstraße, Hüpfburg und mehr zahlreiche Betätigungsmöglichkeiten. Der veranstaltende Verein präsentiert sich mit eigenem Stand und Schau-Volieren und macht Lust auf ein lebendiges Hobby.

Anzeige
Anzeige
Autor: Helke Floeckner
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige