Anzeige

20. Juli: Gottesdienst zur Erinnerung an den Widerstand

20. Juli 2014 um 17:00
Trinitatiskirche, 07545, Gera
Anzeige

„Es ist Zeit, dass jetzt etwas getan wird“

Sonntag, 20. Juli 17:00 Uhr St. Trinitatis Gera

„Es ist Zeit, dass jetzt etwas getan wird. Derjenige allerdings, der etwas zu tun wagt, muss sich bewusst sein, dass er wohl als Verräter in die deutsche Geschichte eingehen wird. Unterlässt er jedoch die Tat, dann wäre er ein Verräter vor seinem Gewissen.“ Mit diesen Worten begründete Claus Schenk Graf von Stauffenberg seine Entscheidung, sich an einem Attentat auf Adolf Hitler zu beteiligen. Vor 70 Jahren erfolgte der Umsturzversuch, der den Krieg und die Diktatur beenden sollte.
Mit einem Gottesdienst am Sonntag, den 20. Juli 2014 17:00 Uhr in der Geraer St. Trinitatiskirche wollen wir an den Widerstand im Nationalsozialismus erinnern.

Anzeige
Anzeige
Autor: Michael Kleim
aus Gera
Anzeige
Anzeige