Anzeige

Bürgerversammlung für mehr Basisdemokratie. Oberbürgermeisterin berichtet zu Umsetzung des Bürgerhaushaltes 2013/2014

27. Oktober 2014 um 19:00
Rathaus, 07545, Gera
Anzeige

Bürgerversammlung für mehr Basisdemokratie. Oberbürgermeisterin berichtet zu Umsetzung des Bürgerhaushaltes 2013/2014

Jetzt ist es schon ein Jahr her, dass im Rahmen des Bürgerhaushaltes, einem weltweit praktizierten Beteiligungsverfahren, nun auch in Gera eine stadtweite Umfrage zur Haushalt- und Finanzpolitik durchgeführt wurde. Jeden Haushalt erreichte im September letzten Jahres durch das Geraer Wochenmagazin ein Fragebogen. Auch online, also im Internet, konnten Meinungen und Ideen abgegeben werden. Unter dem Thema "Bürgerhaushalt hilft Gera beim Sparen" wurden fast anderhalbtausend Fragebögen zurückgeschickt. Die Arbeitsgruppe hat diese in mühevoller Kleinarbeit ausgewertet und an die Stadtverwaltung weitergereicht. Wie der Bürgerhaushalt in den ersten zwei Jahren in Gera umgesetzt wurde und welche Fortschritte aber auch Hemmnisse die Mitwirkenden erlebt haben, wird zur Bürgerversammlung von der Sprecherin Regina Pfeiler und von Professor Müller dargestellt. Vor allem will der Bürger jedoch wissen, welche seiner Ideen und Meinungen nun in den Haushaltplan bzw. ins Haushaltsicherungskonzept eingeflossen sind und welche nicht und was die Gründe hierfür sind. Dies wird die Oberbürgermeisterin am 27. Oktober ab 19 Uhr im Rathaushaussaal berichten.

Tagesordnung zur
Bürgerversammlung am 27. Oktober 2014 19 bis ca. 20.30 Uhr im Rathaussaal:

1. Begrüßung
2. Vorstellung des Ergebnisses der Bürgerumfrage aus 2013 durch die Oberbürgermeisterin
3. Vorstellung der Umsetzung der Fragebogenaktion zur Umfrage durch Prof. Müller
4. Ausführungen zum Werdegang der Arbeitsgruppe Bürgerhaushalt durch Sprecherin R. Pfeiler
5. Öffentliche Diskussion

Anzeige
Anzeige
Autor: Regina Pfeiler (aus Gera)
aus Gera
Anzeige
Anzeige