Anzeige

„Das hat’s bei uns nicht gegeben!“ – Antisemitismus in der DDR

6. November 2012 um 19:00
EJH Shalom, 07546, Gera
Anzeige

Ausstellung der Amadeu Antonio Stiftung im EJ Shalom

Am Dienstag, dem 6. November 2012, findet im Evangelischen Jugendhaus Shalom, in der Berlinerstrasse 208 (Haltestelle Grüner Weg) ab 19.00 Uhr die Eröffnung der Ausstellung der Amadeu Antonio Stiftung „Das hat’s bei uns nicht gegeben!“ – Antisemitismus in der DDR statt. Die Veranstaltung wird von der Dipl.- Phil. Historikerin Dr. Anette Leo eröffnet.

Zu besichtigen ist die Ausstellung im Evangelischen Jugendhaus Shalom im Zeitraum vom 06.11.2012 bis zum 26.11.2012, von Montag bis Freitag 12.00 - 20.00 (bei Anmeldung auch am Vormittag möglich). Die Ausstellung wurde über den LAP (Lokaler Aktionsplan) zum Bundesprogramm „Toleranz fördern - Kompetenz stärken“ gefördert und gemeinschaftlich organisiert vom Evangelischen Jugendhaus Shalom, dem Evangelischen Stadtjugendpfarramt und dem Verein Gedenkstätte Amthordurchgang e.V..

Das Rechercheprojekt „Antisemitismus in der DDR“ hat sich zum Ziel gesetzt, eine Debatte über Antisemitismus in der DDR anzustoßen.

Im Gegensatz zum Mythos vom Antifaschismus in der DDR gab es auch Antisemitismus von staatlicher Seite. In acht ostdeutschen Städten recherchierten deshalb Jugendliche mit der Unterstützung von Fachkräften zu diesem Thema. Die Ergebnisse werden im Rahmen dieser Wanderausstellung präsentiert.

Anzeige
Anzeige
Autor: Michael Kleim
aus Gera
Anzeige
Anzeige