Anzeige

Lichterkette für Frieden und Toleranz auch in Gera

19. Dezember 2015 um 18:00
Trinitatiskirche, 07545, Gera
(Foto: Lichterkette 2015)
Anzeige

am Samstag, den 19. Dezember tragen auch in Gera Menschen ein Licht in die Dunkelheit

Eine bundesweite Aktion findet große Resonanz in unserem Land: Genau fünf Tage vor Weihnachten, am 19. Dezember wird eine Lichterkette für Frieden und Toleranz an zahlreichen verschiedenen Orten entstehen. Daran wollen sich auch Menschen in Gera beteiligen. Ab 18.00 Uhr treffen wir uns an diesem Tag an zwei Stellen: vor der Salvatorkirche und vor der Trinitatiskirche. Kerzen und weitere Friedensymbolen können mitgebracht werden. treffen. Nach einer kurzen Ansprache an beiden Ausgangspunkten werden die Kerzen entzündet und die Menschen bewegen sich auf den Gehsteigen von beiden Kirchen durch die Innenstadt aufeinander zu.
Ziel ist es, so viele Menschen zum Mitmachen zu bewegen, das sich bis ca. 20.00 Uhr die leuchtende Menschenkette geschlossen werden kann. Die Idee wird übergreifend unterstützt. Im Aufruf heißt es: „Attentate in Paris, Flüchtlingselend, Krieg in Syrien. Angst, Terror und Gewalt in Deutschland, Europa und auf der Welt.
Lasst uns dagegen ein Zeichen setzen! Wir sind Deutschland, alle hier lebende Menschen sollen ein Zeichen setzen gegen Terror und Angst und für ein tolerantes Deutschland. Egal welcher Herkunft, Glaubensrichtung, sexueller Orientierung oder Alter. Wir sind alle Menschen!“ Sagen Sie die Aktion weiter, laden sie Freunde und Nachbarn ein und vor allem – kommen sie bitte selbst.

Anzeige
Anzeige
Autor: Michael Kleim
aus Gera
Anzeige
Anzeige