Ausstellung "Zum Wesen des Staubes" auf Burg Posterstein

23. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
Museum Burg Posterstein, Burgberg, 1, 04626, Posterstein
In Kalender speichern
19. Mai 2019
15:00 - 18:00 Uhr
21. Mai 2019
10:00 - 17:00 Uhr
22. Mai 2019
10:00 - 17:00 Uhr
23. Mai 2019
10:00 - 17:00 Uhr
24. Mai 2019
10:00 - 17:00 Uhr
25. Mai 2019
10:00 - 18:00 Uhr
26. Mai 2019
10:00 - 18:00 Uhr
28. Mai 2019
10:00 - 17:00 Uhr
29. Mai 2019
10:00 - 17:00 Uhr
30. Mai 2019
10:00 - 17:00 Uhr
31. Mai 2019
10:00 - 17:00 Uhr
1. Juni 2019
10:00 - 18:00 Uhr
2. Juni 2019
10:00 - 18:00 Uhr
4. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
5. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
6. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
7. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
8. Juni 2019
10:00 - 18:00 Uhr
9. Juni 2019
10:00 - 18:00 Uhr
11. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
12. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
13. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
14. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
15. Juni 2019
10:00 - 18:00 Uhr
16. Juni 2019
10:00 - 18:00 Uhr
18. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
19. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
20. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
21. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
22. Juni 2019
10:00 - 18:00 Uhr
23. Juni 2019
10:00 - 18:00 Uhr
25. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
26. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
27. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
28. Juni 2019
10:00 - 17:00 Uhr
29. Juni 2019
10:00 - 18:00 Uhr
30. Juni 2019
10:00 - 18:00 Uhr
2. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
3. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
4. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
5. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
6. Juli 2019
10:00 - 18:00 Uhr
7. Juli 2019
10:00 - 18:00 Uhr
9. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
10. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
11. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
12. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
13. Juli 2019
10:00 - 18:00 Uhr
14. Juli 2019
10:00 - 18:00 Uhr
16. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
17. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
18. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
19. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
20. Juli 2019
10:00 - 18:00 Uhr
21. Juli 2019
10:00 - 18:00 Uhr
23. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
24. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
25. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
26. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
27. Juli 2019
10:00 - 18:00 Uhr
28. Juli 2019
10:00 - 18:00 Uhr
30. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
31. Juli 2019
10:00 - 17:00 Uhr
1. August 2019
10:00 - 17:00 Uhr
2. August 2019
10:00 - 17:00 Uhr
3. August 2019
10:00 - 18:00 Uhr
4. August 2019
10:00 - 18:00 Uhr
6. August 2019
10:00 - 17:00 Uhr
7. August 2019
10:00 - 17:00 Uhr
8. August 2019
10:00 - 17:00 Uhr
9. August 2019
10:00 - 17:00 Uhr
10. August 2019
10:00 - 18:00 Uhr
11. August 2019
10:00 - 18:00 Uhr
13. August 2019
10:00 - 17:00 Uhr
14. August 2019
10:00 - 17:00 Uhr
15. August 2019
10:00 - 17:00 Uhr
16. August 2019
10:00 - 17:00 Uhr
17. August 2019
10:00 - 18:00 Uhr
18. August 2019
10:00 - 18:00 Uhr
Ist eine katalogisierte Fluse noch eine normale Fluse?, fragt der Künstler Wolfgang Stöcker.
3Bilder
  • Ist eine katalogisierte Fluse noch eine normale Fluse?, fragt der Künstler Wolfgang Stöcker.
  • Foto: Museum Burg Posterstein
  • hochgeladen von Marlene Hofmann

Der Kölner Künstler Wolfgang Stöcker hat Postersteiner Staub zu Kunst gemacht: Als Skulpturen aus Wachs und Staub, als Staub-Portraits mit vermaltem Staub und Spinnenweben, als katalogisierten Staub in Folien. 

Die Ausstellung “Zum Wesen des Staubes: Staubexpeditionen auf Burg Posterstein mit Woflgang Stöcker, Köln” ist von 19. Mai bis 18. August 2019 im Museum Burg Posterstein zu sehen. Als Gründer des „Deutschen Staubarchivs“ in Köln sammelt und archiviert Dr. Wolfgang Stöcker Staubproben von bedeutsamen Orten und setzt sie künstlerisch-überhöht in neue Zusammenhänge. 2017 und 2018 ging er auf Staubexpedition in der Burg Posterstein. Seine Fundstücke dokumentierte er sorgfältig und goss sie anschließend in turm- und hausartige Wachsobjekte ein, vermalte sie und archivierte sie in Folien. Die Ausstellung und das zugehörige Buch wollen den sonst unbeachteten Mikrokosmos des „Burgstaubs“ sichtbar machen.

Staub bedeutet Anfang und Ende

"Es ist der Versuch dem Staub nicht feindlich zu begegnen", beschreibt Wolfgang Stöcker in seinem Artikel im Blog der Burg Posterstein seine Kunst, "Staub ist ein grundsätzliches Material. Der interessante Stoff bedeutet Anfang und Ende. Zu Beginn war alles loser Sternenstaub, dann geschah eine Verdichtung hin zu mannigfachen Formen, die seither ständig entstehen und wieder zu Staub zerfallen. Somit ist die Beschäftigung mit Staub ein ständiges Betrachten dieses Kreislaufs, wobei die Dokumentation von Staub an kulturell bedeutenden Orten zugleich Fragen aufwirft: Was wird aufbewahrt und dem Staub (dem Verfall) entzogen? Was wird dem Verfall preisgegeben?"

Die Autorin Wibke Ladwig hat Wolfgang Stöcker für die Ausstellung interviewt - hier ein kurzer Auszug:

Zur Ausstellung gibt es ein umfangreiches Programm:

19. Mai zur Ausstellungseröffnung:

10.30 Uhr: Kleine Staubsuche für Kinder
In einer alten Burg kann es sehr staubig werden. Wir laden euch ein, gemeinsam mit uns in und um die Burg Posterstein auf “Staubsuche” zu gehen. Was kann uns der “Staub der Jahrhunderte” erzählen?

14 Uhr: Staubexpedition mit Wolfgang Stöcker
“Was ist es wert, für spätere Generationen bewahrt zu werden?”, fragte sich Wolfgang Stöcker, Gründer des Deutschen Staubarchivs, und ging in der Burg Posterstein auf Staubexpedition. Am Internationalen Museumstag nimmt er Besucher mit auf eine geführte Staubexpedition durch die Burg.

15 Uhr: Ausstellungseröffnung „Zum Wesen des Staubes“ mit Künstlergespräch

18. August, 15 Uhr:
Salonnachmittag zur Finissage: Wolfgang Stöcker liest aus dem Buch zur Ausstellung

Ist eine katalogisierte Fluse noch eine normale Fluse?, fragt der Künstler Wolfgang Stöcker.
Wolfgang Stöcker während seiner ersten Staubexpedition auf Burg Posterstein
Im Bergfried der Burg Posterstein wurde Wolfgang Stöcker fündig.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen