Anzeige

Besessen von einer Idee - Alchemisten-Show auf der Osterburg Weida zum Internationalen Museumstag

15. Mai 2011
Osterburg, 07570, Weida
Werner Grunewald beim Versuch, Gold herzustellen. Wer derartige Experimente live sehen möchte, hat diesen Sonntag dazu
Gelegenheit. 10.30 und 14.30 Uhr wird die Diplom-Chemikerin Helga Nürnberger das Publikum ins Staunen versetzen. Aber auch sonst hat die Osterburg Weida am Internationalen Museumstag jede Menge Interessantes zu bieten.
Werner Grunewald beim Versuch, Gold herzustellen. Wer derartige Experimente live sehen möchte, hat diesen Sonntag dazu
Gelegenheit. 10.30 und 14.30 Uhr wird die Diplom-Chemikerin Helga Nürnberger das Publikum ins Staunen versetzen. Aber auch sonst hat die Osterburg Weida am Internationalen Museumstag jede Menge Interessantes zu bieten.
Anzeige

Es gibt eine Möglichkeit! Es muss eine Möglichkeit geben! Wie besessen setzten die Alchimisten ihre ganze Kraft - manchmal auch bis zum Wahnsinn - dafür ein, künstlich Gold herzustellen. Gelungen ist es keinem.

Aber das Thema und die Geschichten darüber faszinieren die Menschen bis heute. Gold - diesem Thema widmet sich auch die Jahresausstellung auf Schloss Osterburg. Genauer gesagt „Goldwäscherei im Vogtland“.

Die Mineralien- und Fossilienfreunde, die am Museum für Naturkunde Gera beheimatet sind, zeigen hier ihre Funde aus dem Vogtland. Die Ausstellung gibt qualifizierte Einblicke in Geologie, Geographie und Geschichte des vogtländischen Goldes.

Die im Februar eröffnete Ausstellung wurde bislang sehr gut angenommen, unter anderem auch von Schulklassen, weil das Thema hervorragend zum
Lehrplan passt.

Aber zurück zur „Goldherstellung“. Den Internationalen Musemstag zum
Anlass nehmend, wird diesen Sonntag, 10.30 und 14.30 Uhr, zur großen Alchemisten-Show in das Moritzgewölbe der Osterburg Weida eingeladen. Diplom-Chemikerin Helga Nürnberger aus Gera wird das Publikum mit eindrucksvollen Experimenten verzaubern.

Natürlich können ganztägig alle Ausstellungen und die neue Gefängniszelle besichtigt werden. Der Türmer erzählt Anekdoten zum Schloss und der 800-jährigen Geschichte des Turmes. Zu den weiteren Aktionen gehört das Kinder-Schminken im Künstleratelier.

www.museumstag.de

Anzeige
Anzeige
Autor: Steffen Weiß
aus Gera
Anzeige
Anzeige