Anzeige

Er erzählt, als wäre er dabei gewesen

5. November 2011 um 19:00
Evangelisches Gemeindehaus , 07545, Gera
lija Avital
lija Avital (Foto: Alte und Kleine Synagoge Erfurt)
Anzeige

Elija Avital und ein paar Diasporageschichten aus dem Alten Testament

Am Samstag, den 05. November findet 19:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Talstraße 30 ein Abend mit Elija Avital statt, voll mit Geschichten und Musik.
Die Bibel bietet ein unendliches Wirkungsfeld für unsere Fantasie. Sie hat viele Stimmen und viele Gesichter. Ihre Geschichten werden von Elija Avital frei erzählt; frei von Dogmen und festgelegten Interpretationen. Er erzählt diese Geschichten nicht allein. Ihn begleiten sein Akkordeon, seine Trommel und seine Lieder - poetische, zeitgenössische hebräische Chansons. Die Musik verleiht den Geschichten einen atmosphärischen Raum und die Klänge rufen Landschaften, Wege und Zeiten vor dem inneren Auge hervor. wie ein Erzähler am Lagerfeuer erzählt er den Menschen von Geschichten über sie selbst, über ihre Sehnsüchte, ihre dunklen Geheimnisse, ihre Tugenden…
Dieser spannende Abend ist ein weiterer Beitrag im Rahmen der jüdisch-israelischen Kulturtage, die vom Förderverein Alte und Kleine Synagoge Erfurt getragen werden.

Anzeige
Anzeige
Autor: Michael Kleim
aus Gera
Anzeige
Anzeige