Anzeige

„Erinnerungen – Angst und Würde“

17. Juni 2012
Trinitatiskirche, 07545, Gera
Anzeige

Gottesdienste im Gedenken an das, was vor dem 17. Juni geschah

Gera St. Trinitatis 17. Juni 10:30 Uhr

„Von dem, was mit uns war, ist das Tiefste und Stärkste die Angst“ schreibt Nadeschda Mandelstam in ihren Erinnerungen. Mit Stalins Herrschaft herrschte die Angst. Angst lähmte Millionen Menschen und raubte ihnen ihre Würde. Und doch gab es trotzdem menschliche Gesten und Zeichen des Mitgefühls. Es gab heimliche Gedichte und die nie versiegende Hoffnung auf Änderung. Der 17. Juni 1953 war eingebettet in ein Geschehen, vor dem wir noch heute unfassbar stehen.

Mit einem Gottesdienst, der am 17. Juni 2012 in der Geraer Trinitatiskirche 10:30 Uhr stattfindet, wird an die Epoche aus Angst und Würde erinnert.

Dieser Gottesdienst wird an diesem Sonntag ebenso 16:30 Uhr in Gera-Frankenthal gefeiert.

Anzeige
Anzeige
Autor: Michael Kleim
aus Gera
Anzeige
Anzeige