Anzeige

Experten-Vortrag in Geraer Dix-Retrospektive

14. Februar 2012 um 18:00
Kunstsammlung Gera, 07548, Gera
Bildprojektion nach dem Gemälde Otto Dix, Der Salon II, 1921, Öl auf Leinwand, ermittelte Größe: 84 x 70,6 cm, im Auslagerungsort 1950 zerstört
Bildprojektion nach dem Gemälde Otto Dix, Der Salon II, 1921, Öl auf Leinwand, ermittelte Größe: 84 x 70,6 cm, im Auslagerungsort 1950 zerstört
Anzeige

Die Kunstsammlung Gera setzt ihre Vortragsreihe mit bekannten Dix-Experten am Dienstag, 14. Februar, 18.00 Uhr in der Orangerie fort. Zu Gast in der Jubiläumsausstellung „Otto Dix: retrospektiv“ zum 120. Geburtstag des großen Künstlersohnes der Stadt ist der renommierte Kunsthistoriker Prof. Dr. Rainer Beck. Durch seine zahlreichen Veröffentlichungen und der Konzipierung großer Dix-Ausstellungen gilt er als Spezialist für das malerische Werk von Otto Dix (1891-1969). Im Auftrag der Otto-Dix-Stiftung Vaduz erstellt er das neu überarbeitete Werkverzeichnis der Gemälde. In seinem Vortrag widmet sich der langjährige Dix-Forscher. der auch als Professor für Allgemeine Kunstgeschichte an der Hochschule für Bildende Künste Dresden tätig ist, dem Thema der Frau im Werk von Dix. Alle interessierten Besucher sind dazu herzlich eingeladen.

Die Ausstellung „Otto Dix: retrospektiv“ ist noch bis 18. März in der Orangerie und im Otto-Dix-Haus zu sehen. Die Kunstsammlung Gera erwartet ihre Besucher – wie alle Museen der Otto-Dix-Stadt – dienstags bis sonntags sowie an Feiertagen von 11.00 bis 18.00 Uhr.

Ein virtueller Rundgang durch die Ausstellung ist hier zu finden:

http://www.meinanzeiger.de/gera/kultur/otto-dix-retrospektiv-in-gera-kunstsammlung-wuerdigt-schaffen-des-grossen-geraer-kuenstlersohnes-zu-seinem-120-geburtstag-ausstellung-in-orangerie-un-d10803.html

Noch mehr zu Otto Dix:

http://www.meinanzeiger.de/gera/themen/otto-dix.html

Anzeige
Anzeige
Autor: Steffen Weiß
aus Gera
Anzeige
Anzeige