Anzeige

FJARILL - Geraer Songtage im Kirchenraum -

26. April 2013 um 20:30
Trinitatiskirche, 07545, Gera
Anzeige

FJARILL

Bezaubernde Musik in der Geraer St. Trinitatiskirche
am Freitag, 26. April 20:30 Uhr

Die Lieder von Aino Löwenmark (Schweden) und Hanmari Spiegel (Südafrika) gleichen jenen wunderbaren, tönenden Schmetterlingen (denn eben dies bedeutet ihr schwedischer Bandname Fjarill), die sich in zeitlosen Sphären zwischen kammermusikalischem Folk und Weltmusikpop mit Jazzeinsprengseln bewegen – und die doch bei jedem Konzert neue Klangwege einschlagen. „Wir können viel mehr improvisieren – und auch lange Momente der Stille auskosten.“
In dieser Stille liegt dann auch eines der Geheimnisse der Faszination, die von Fjarills Musik ausgeht: Ein Lauschen nach den Tönen der anderen. Ein Spiel mit der Stille wie der Improvisation, das ihre Lieder wachsen lässt und ihr Konzertpublikum immer wieder aufs Neue fasziniert.

Ein feinsinniges Spiel mit Moll und Dur, mit wehmütigen, manchmal gar elegischen Stimmungen. Fjarill geht es eben nicht darum verstanden, sondern gefühlt zu werden. Und das gelingt ihnen mit solch erfrischender Unbekümmertheit, dass selbst ihren melancholischen Stimmungen immer auch ein hoffnungsfroher Sonnenstrahl entspringt. Ein verzaubernder Wohlklang, der eigentlich unbeschreiblich ist, auf jeden Fall aber schlichtweg ein Glück für alle Getriebenen dieser Musik-Welt.

Tickets: VVK ab 12 € (zzgl. Geb.) | AK: 16 €

Anzeige
Anzeige
Autor: Michael Kleim
aus Gera
Anzeige
Anzeige