Anzeige

„Im Focus: das Kreuz“ Ökumenischer Jugendkreuzweg Gera

27. März 2015 um 18:00
kath. Kirche St. Elisabeth, Gera
(Foto: Kreuzweg)
Anzeige

Freitag, 27. März 2015 Beginn 18.00 Uhr St. Elisabeth Kirche

Am Freitag, den 27. März 18:00 Uhr startet der Kreuzweg in der St. Elisabeth-Kirche, um auf unterschiedlichen Stationen in Gera vor Ort an den Leidensweg Jesu zu erinnern.

Dieser außergewöhnliche Gottesdienst wird von Jugendlichen für Menschen aller Generationen gestaltet und verbindet Christen unterschiedlicher Traditionen miteinander. Ebenso lädt er auch die Menschen ein, die keiner Religion angehören, die sich selbst als zweifelnd oder nichtglaubend verstehen, sich auf die Anfragen des Kreuzweges und der jungen Menschen einzulassen.

„Im Focus das Kreuz“ – dieses Kreuz durchkreuzt so manche Erwartung, so manches Vorurteil. In einer Welt der Stärke, des Sieges, der Macht wagt es von Schwäche, Verlust und Ohnmacht zu reden. Der Kreuzweg versucht, dieses Heute unserer Gesellschaft und unseres eigenen Lebens mit Kreuzweg Jesu zu verknüpfen.

Bereits seit 1958 lädt der „Kreuzweg der Jugend“ zum gemeinsamen ökumenischen Kreuzweg ein und hat sich seitdem zu einer Gebetsbrücke über Konfessionen, Überzeugungen und Generationen entwickelt.

Der Kreuzweg wird gegen 20:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Talstraße 30 enden. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, bei Brot, Tee und Gesprächen zu verweilen. Eine Spendensammlung am Ende zur Unterstützung der Arbeit mit jungen Flüchtlingen in Gera bestimmt.
Alle Interessierten sind – unabhängig von ihrem Alter und ihrer Kirchenzugehörigkeit– herzlich eingeladen, den Kreuzweg in Gera zu erleben.

Anzeige
Anzeige
Autor: Michael Kleim
aus Gera
Anzeige
Anzeige