Anzeige

Kultur im Doppelpack: Konzert und Lesung in der Trinitatiskirche

31. Mai 2012 um 18:30
Trinitatiskirche, 07545, Gera
Anzeige

Am Donnerstag, den 31. Mai kann in der Geraer Trinitatiskirche Kultur gleich im Doppelpack erlebt werden.
18:30 wird ein Konzert besonderer Art geboten. Etienne Walch gestaltet im Rahmen des Abiturs „Laudem et Lamentum“ - Neben dem "Stabat Mater" von G.B. Pergolesi sollen geistliche Werke der Komponisten Claudio Monteverdi, J.H. Schein und Henry Purcell erklingen. Die Solisten sind Etienne Walch (Countertenor) und Clarissa Thiem (Sopran), begleitet vom Ensemble für Alte Musik des Goethe-Gymnasium Gera / Rutheneum unter der musikalische Leitung von
Benjamin Stielau.

20:00 Uhr wird zu der Buchvorstellung „Die dunkle Mühle. Eine Gollwitzer-Saga“ geladen. Der Autor Gerd Scherm hat über 8 Jahre lang zu der Familie Gollwitzer recherchiert. „Friederike Gollwitzer findet in einem alten Karton die Lebensaufzeichnungen ihres Großvaters, geschrieben auf gebrauchten Briefumschlägen und altem Packpapier. Diese werden zum Auslöser für eine Expedition in die Vergangenheit. Sie finden Zeugnisse der Anbiederung der Evangelischen Kirche an den Nationalsozialismus ebenso wie des Widerstands der „Bekennenden Kirche“. Friederike folgt den Spuren ihres Onkels, des Querdenkers und Theologen Helmut Gollwitzer“

Die Buchvorstellung ist eine gemeinsame Veranstaltung mit der Geraer Freimaurerloge „Heinrich zur Treue“.
Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei. Um eine Spende wird am Ausgang gebeten.

Anzeige
Anzeige
Autor: Michael Kleim
aus Gera
Anzeige
Anzeige