Anzeige

Malen wie Mascher: Pastellzeichenkurse in der Sonderausstellung

9. April 2016 um 13:30
Museum Burg Posterstein, 04626, Posterstein
Der Postersteiner Lehrer Blumentritt ließ sich Mitte des 19. Jahrhunderts vom Wandermaler Friedrich Mascher portraitieren.
Der Postersteiner Lehrer Blumentritt ließ sich Mitte des 19. Jahrhunderts vom Wandermaler Friedrich Mascher portraitieren.
Anzeige

Die Altenburger Bauern, mundartlich "Marche" (vom Name Marie) und "Malcher" (vom Name Melchior) genannt, waren sehr wohlhabend. Ein Beweis für diesen Wohlstand sind auch die vielen Portraits, die der Wandermaler Friedrich Mascher (1815–1880) im im 19. Jahrhundert in der Region Altenburg geschafften hat.

In der Sonderausstellung "Der Portraitmaler Friedrich Mascher" zeigt das Museum Burg Posterstein über 40 dieser Bilder, die allesamt als empfindliche Pastelle auf Papier ausgeführt sind. Trotz der Herausforderungen dieser Maltechnik sind Maschers Darstellungen der Gesichter wie auch der einzigartigen Tracht der Altenburger Bauern detailreich und realitätsgetreu.

Wer sich selbst einmal an die Pastellmalerei wagen möchte, erhält dazu am 9. April und am 30. April, jeweils ab 13.30 Uhr, Gelegenheit bei einem Zeichenkurs unter der Leitung des Altenburger Künstlers Tilman Kuhrt. Nach einer kurzen Führung durch die Sonderausstellung und einer Einführung in die Pastellmalerei, bekommen die Teilnehmer Gelegenheit eigene Bilder zu malen.

Tilman Kuhrt unterrichtet seit 2004 am Studio Bildende Kunst des Lindenau-Museums Altenburg und ist seit 2010 Leiter des Bereichs Vorstudium Bildende Kunst an der Leipzig School of Design. Als Künstler beschäftigt er sich viel mit Portraitmalerei, unter anderem auch für die Ausstellung "In Szene gesetzt", die kürzlich im Lindenau-Museum Altenburg zu Ende gegangen ist.

9. April und 30. April, 13.30 Uhr: Pastellzeichenkurse mit dem Altenburger Künstler Tilman Kuhrt im Museum Burg Posterstein - inklusive Einführung zur Ausstellung, Dauer: 2-3 Std. (Anmeldung erbeten: museum@burg-posterstein.de / 034496-22595, Unkostenbeitrag für Materialkosten)

Malen und Teilen: Die Aktion #PaintMuseum zum Internationalen Museumstag

Die Pastellzeichenkurse im Museum Burg Posterstein passen auch hervorragend ins Vorprogramm des Internationalen Museumstags am 22. Mai 2016. Unter dem Schlagwort #PaintMuseum werden derzeit von Besuchern Bilder von Museen im Internet – allem voran auf Twitter, Instagram und Pinterest – geteilt und gesammelt. Eine kleine Galerie findet man auf der Website des Museumstags, an dem das Museum Burg Posterstein wieder mit einem umfangreichen Programm teilnehmen wird. Wer sich inspiriert fühlt, ist herzlich eingeladen, seine Zeichnungen von der Burg Posterstein oder von Ausstellungsstücken online zu teilen.

Anzeige
Anzeige
Autor: Marlene Hofmann
aus Gera
Anzeige
Anzeige