Anzeige

Musikschule Heinrich Schütz Gera: "KLA_VIEL_HÄNDIG" in Sonderkonzerten

29. April 2012 um 18:00
Musikschule Heinrich Schütz, 07548, Gera
Bis zu acht Händen werden Geraer Musikschüler bei "KLA-VIEL-HÄNDIG", den Sonderkonzerten der Klavierklassen spielen.
Bis zu acht Händen werden Geraer Musikschüler bei "KLA-VIEL-HÄNDIG", den Sonderkonzerten der Klavierklassen spielen.
Anzeige

Musikalische Besonderheiten wollen am 28. April (offene Probe) und 29. April (Konzert) jeweils ab 18 Uhr die Klavierschüler der Musikschule "Heinrich Schütz" Gera ihrem Publikum bieten: Sie spielen vier-, sechs- und bzw. bis zu achthändig. Wenn ihnen da nur nicht ein etwas klangverliebter Instrumenten-Stimmer in die Quere kommt...
Das Sonderkonzert bietet einerseits eine gute Gelegenheit, nochmals auf Stücke der erfolgreichen Teilnehmer am Regionalwettstreit und am Landeswettbewerb "Jugend musiziert" zurückzukommen. Für 2012 waren da von den jungen Pianisten im Duo gespielte, technisch schwierige und einfühlsam interpretierte Beiträge verlangt. Nun aber wollen die Schützlinge aller Klavierklassen noch etwas von der anderen Art an Schwierigkeit anpacken.
Andererseits erhalten weitere Talente eine neue Auftrittschance. Insgesamt 32 Mädchen und Jungen sollen bei den 16 Stücken dabei sein, deutete Astrid Steinhöfel schon zu den aufwändigen Vorbereitungen der Spartenveranstaltung an. Dabei erklingen z.B. auch Bearbeitungen bekannter und populärer Werke wie Schuberts Militärmarsch, Strauss' Annen-Polka, Pachelbels Kanon und Haydns Sinfonie mit dem Paukenschlag. Claudia Runge und Martin Hartenstein werden als Moderatoren durch das spannende Programm führen.
Wegen der beschränkten Anzahl von Plätzen im Konzertsaal der Musikschule am Biermannplatz ist es ratsam, dass sich Besucher im Vorfeld (kostenlose) Karten bestellen. (Telefon: Sekretariat 0365 26916)

Anzeige
Anzeige
Autor: Thomas Triemner
aus Gera
Anzeige
Anzeige