Anzeige

Weidscher Kuchenmarkt 2012

31. August 2012
Markt, 07570, Weida
Anzeige

"Bewährtes und Neues will in Einklang gebracht werden." So wird in diesem Jahr die Kuchenmarktbühne am Rathaus aufgebaut und damit näher an die Marktstände gebracht.
Die wichtigsten Programmpunkte: Am Freitag, dem 31. August, wird der Weidsche Kuchenmarkt um 19 Uhr mit einem Platzkonzert des Polizeimusikkorps eröffnet. Daran schließt sich der traditionelle Fackelumzug an, den das Weidaer Maskottchen Türmi anführt. Abends spielt die Allround-Showband zum Tanz auf dem Marktplatz auf.
Sonnabend und Sonntag wird an den Marktständen und auf der Bühne ein buntes Angebot offeriert, die Weidschen Bäckereien und Hobbybäcker laden zum Kuchenessen ein. Natürlich gibt es auch deftige Köstlichkeiten, darunter Spezialitäten aus den Weidaer Partnerstädten. Höhepunkt wird wohl die Wahl der Weidschen Kuchenfrau sein. Um die Spannung noch zu steigern, gibt es in diesem Jahr das Ergebnis erst am Sonntagnachmittag.
Verschiedene neue Aktionen sind geplant: Küchenmeister Harald Saul wird in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Freunde der Osterburg "Türmi-Taler" mit Kräuterlachscreme verkaufen. Da sollten die Gäste ordentlich zugreifen, kommt der Verkaufserlös doch ohne Abzüge der Osterburg zugute. Harald Saul will beide Tage von früh bis abends zu backen und die gesponserten Lebensmittel zu möglichst vielen Türmi-Talern verarbeiten.
"Die Buben vom Weidatal" sind erstmals mit kulinarischen Überraschungen dabei, der FC Thüringen will mit dem Kuchenverkauf die Kunstrasenaktion fördern und traditionell gibt es auf dem Markt und in den Biergärten und Cafés besondere Leckereien. Nur zum Kuchenmarkt ist auch die Saisonkneipe "Zur Bleibe" am Schlossberg geöffnet.

Anzeige
Anzeige
Autor: Bettina Gunkel
aus Gera
Anzeige
Anzeige