Anzeige

Dieses Wochenende: MLC-„Alexander Puschkin“ ausarbeiten

30. Januar 2012 um 14:00
Klub Galletti, 99867, Gotha
Anzeige

Der letzte Montag im Januar steht vor der Tür. Mein „Musikalisches LiteraturCAFÉ“ ist auszuarbeiten. Material habe ich gesammelt zum Thema „Alexander Puschkin“. Aber wie mache ich es diesmal?

Natürlich werden Musik, Bilder zu Puschkin und Lesungen einiger Gedichte und Zeitbeschreibungen ineinander spielen. Auch wird der Beamer die PPP (Power-Point-Präsentation) allen sichtbar machen. Nicht das Problem!

Irgendwie möchte ich mal wieder etwas Neues ausprobieren (einspielen), weil doch wieder ein neues Jahr begonnen hat - und überhaupt.

Da habe ich mir gedacht, zu den musikalischen kleinen Denkpausen Bilder von Caspar David Friedrich (Zeitgenosse Puschkins) zu zeigen.
Sicher gibt die Musik aus "Schwanensee" und "Nussknacker Suite" (Tschaikowsky) jeweils ihre Information an den Zuhörer. Doch habe ich bemerkt, dass die Augen der Besucher nicht „gefordert“ werden, so dass mancher schnell mal zum Platznachbarn gebeugt etwas „ganz Wichtiges“ zu sagen hat.
Natürlich ganz leise! Versteht sich – und versteht man auch im weiten Umkreis!
Durch Bilder Caspar David Friedrichs werden die Augen neben der Musik zusätzlich wortlos gebunden. Und so vergehen die jeweils 2-3 Minuten in aller Ruhe.
Jedenfalls habe ich es mir so vorgestellt – wird sich zeigen, wie es wirklich wird.
___________________________

Bei der Vorbereitung habe ich – was immer begleitend kommt – etwas Neues für mich entdeckt. So schrieb Puschkin "Das Märchen von der toten Prinzessin und den sieben Recken“ welches vergleichbar mit "Schneewittchen“ (Gebrüder Grimm) hat aber eben ganz anders ist!
Genau das ist es, was mich jedes Mal wieder fasziniert: Selbst soooo viel von mir Unbekanntem zu erfahren.
Wenn ich dann bei einigen Besuchern meiner Veranstaltung ein ähnlich erstauntes Gesicht erkenne, freue ich mich, anderer Wissen auch bereichert zu haben!
Das allein ist schon das MLC wert, meine ich.

Anzeige
Anzeige
Autor: Uwe Zerbst
aus Gotha
Anzeige
Anzeige