Anzeige

„JAZZ SENSATIONS mit Spohr? Go-Go-Ngo!“

24. Oktober 2014 um 20:00
Versicherungsmuseum, 99867, Gotha
Anzeige

„JAZZ SENSATIONS mit Spohr? Go-Go-Ngo!“

Am Freitag, 24. Oktober, 20 Uhr, sind im Deutschen Versicherungsmuseum in der Bahnhofstraße 3A „Jazz Sensations mit Spohr? Go-Go-Ngo!“ angesagt. Und zwar nicht, wie von den „Serenaden“ gewohnt, im Treppenhaus, sondern dahinter, in einer Art überdachtem Atrium, in dem man nicht nur brav sitzen, sondern auch lustwandeln kann.
Präsentiert wird die neue Veranstaltung in der Reihe „Gothaer Kultursalon Spohr“ von der Europäischen Louis-Spohr-Kulturgesellschaft. Musizierende sind Alexej Barchevitch (Violine), Ralf Benschu (Saxophone), Jens Goldhardt (Piano), Christoph Gottwald (Bassgitarre) und Binh Ngo (Drums). Außerdem haben sich einige Überraschungsgäste angesagt …
Der Programmzettel verzeichnet Edgar Elgars „Salut d’amour“; den Popsong „All of Me“ von Gerald Marks; Charles Gounods „Ave Maria“ (eine Bearbeitung einer Komposition Johann Sebastian Bachs); „Fly Me to the Moon“ von Bart Howard; „The Man I Love“ von George Gershwin; die 24. Caprice von Niccolò Paganini; das Intermezzo aus Pietro Mascagnis „Cavalleria rusticana“; „Der Schwan“ aus dem „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saёns, das Chanson „Autumn Leaves“ von Joseph Kosma; „KSKS“ von Binh Ngo; „There Will Be Another You“ von Harry Warren.
Außerdem wird Klezmer-Musik erklingen und – wie es der Programmzettel ausweist – noch „viel mehr“. Klar – zu den Überraschungsgästen passt ja auch eine Überraschungs-Musikauswahl … Ein Crossover von Klassik, Pop und Jazz ist also zu erwarten.
Karten kann man bei der Europäischen Louis-Spohr-kulturgesellschaft reservieren lassen (Tel. 03621/3505123, Fax 03621/352243, E-Mail info@eurospohr.de, www.facebook.de/eurospohr). Man kann sie aber auch gleich erwerben in der Tourist-Information Gotha, Hauptmarkt 33 (Tel. 03621/507857) und an der Abendkasse im Versicherungsmseum ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro. Mitglieder der Europäischen Louis-Spohr-Kulturgesellschaft zahlen 12 Euro, Schüler und Studenten 5 Euro.

Anzeige
Anzeige
Autor: Michaela Barchevitch
aus Gotha
Anzeige
Anzeige