Anzeige

Morgen Kinder wird’s was geben . . .

23. Dezember 2011 um 14:30
Treff 55 plusminus, 99867, Gotha
So sah es am 23.12.2009 aus. Damals machte ich noch Weihnachten selbst eine zweite solche und doch ganz andere Nachmittagsveranstaltung. Leider kamen alle Jahre nur wenige. So bleibt es beim 23.12. !
So sah es am 23.12.2009 aus. Damals machte ich noch Weihnachten selbst eine zweite solche und doch ganz andere Nachmittagsveranstaltung. Leider kamen alle Jahre nur wenige. So bleibt es beim 23.12. !
Anzeige

Oder „Vorfreude, schönste Freude . . .“
Wenn der Vorweihnachtsnachmittag beginnt, habe ich wie alle Jahre eingeladen zum besinnlich-fröhlichen Beisammensein am Freitag (23.12.) in den „Treff 55 plusminus“ der Baugesellschaft Gotha (August-Creutzburg-Str. 2b). Den Weihnachtsbaum zur Linken, den weihnachtlich bestückten Tisch rechts vor mir als Verbindung zu den im Halbkreis aufgestellten Tischen, auf denen Stollen, Lebkuchen, Spekulazius und Mandarinen bereitliegen. Für Kaffee und Tee ist ebenfalls gesorgt.

Wer kommen möchte, ist gern gesehen, kann mit schnabulieren und mitsingen, sich die kleinen Videos und Bilder ansehen, Gedichten und Geschichten lauschen und die Seele baumeln lassen. Dass die Anmeldungen dieses Jahr schon auf 18 angewachsen sind, zeigt den Erfolg vergangenen Jahre! Bei 15 bis 30 (auch 40) macht es für die Besucher wie auch mich richtige Freude – wird wieder so sein!

Natürlich werde ich auch aus dem „meinAnzeiger.de“ Gedichte und anderes bringen, werde somit auch an alle BürgerReporter und die Redaktionsmitglieder des mA denken.
Hier und heute ihnen allen die besten Wünsche für das Fest, die Zeit danach und den Jahreswechsel – verbunden mit der Hoffnung auf ein friedvolles neues Jahr, welches alle bei ausreichend guter Gesundheit und in überwiegend schönen Stunden erleben und verleben mögen.

_________________________________

Die Bücher, aus denen ich meine gelesenen Beiträge (16) des Vorweihnachtsnachmittags gezogen habe, möchte ich den Lesern nicht vorenthalten.
Freilich ist es nur die Basis der diesjährigen Veranstaltung. Aber gerade das "Kommt, wir feiern Weihnachten" ist auch besonders herausragend gestaltet, dass selbst ein Blättern darin riesig Freude macht.

Anzeige
Anzeige
Autor: Uwe Zerbst
aus Gotha
Anzeige
Anzeige