Anzeige

Musikalische Bilderfluten

19. Juni 2014 um 20:00
Kulturhaus, 99867, Gotha
Anzeige

Die „Bilder einer Ausstellung“ in der facettenreichen und klangprächtigen Orchestrierung von Maurice Ravel lassen das Publikum des A10-Konzerts der Thüringen Philharmonie Gotha am 19. Juni 2014 zum Galeriebesucher werden. Das ursprünglich 1874 von Modest Mussorgsky für Klavier komponierte Werk fand erst durch Ravels Bearbeitung fast fünfzig Jahre nach seiner Entstehung zu Anerkennung und Popularität bei Musikern und Zuhörern, die bis heute ungebrochen ist.
Vor dem herausragenden Instrumentierungskünstler steht noch der Komponist Ravel mit dem Konzert für Klavier linke Hand und Orchester auf dem Programm der Thüringen Philharmonie Gotha. Komponiert hat es der Franzose 1929/1930 im Auftrag des einarmigen Pianisten Paul Wittgenstein. Im Konzert in Gotha übernimmt der erfahrene Pianist Wolfgang Manz den virtuosen, linkshändigen Solopart.
Als Ouvertüre des Konzertabends erklingen die mitreißenden „Polowetzer Tänze“ aus der unvollendet gebliebenen Oper „Fürst Igor“ von Alexander Borodin. Chefdirigent Michel Tilkin leitet den bilderreichen Konzertabend. Beginn ist um 20 Uhr im Kulturhaus Gotha.
Karten für die Thüringen Philharmonie Gotha sind erhältlich in der Tourist-Information in Gotha (Hauptmarkt 33, 99867 Gotha, Tel.: 03621-50 78 57 12), online unter www.proticket.de sowie an der Abendkasse.

Anzeige
Anzeige
Autor: Luise Ehrhardt Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach
aus Gotha
Anzeige
Anzeige