Anzeige

Winter-Abend-Schwimmen im Sportbad Friedrichroda

16. Januar 2016 um 16:00
Sportbad, 99894, Friedrichroda
Winterschwimmen
Winterschwimmen
Anzeige

Winterbaden oder -schwimmen wird seit Jahrhunderten als Volkssport in vielen Ländern betrieben. Bereits von Johann Wolfgang von Goethe ist bekannt, dass er das Eis der Ilm aufgehackt hat, um im kalten Wasser zu baden. Den meisten Zuschauern eines solchen Spektakels treibt das eher einen Gänsehaut-Schauer über den Körper.

Wir sind gespannt, wieviel Wagemutige aus Nah und Fern sich in diesem Jahr trauen, sich in das Wasser des Freibads Friedrichroda zum Eis- und Winter-Abend-Schwimmen der Stadtbetriebe zu begeben oder vielleicht sogar vom illuminierten Sprungturm Turm springen.

Das erste Eis- / Winterbaden wurde im Jahr 2000 veranstaltet. Damals hatte das Eis eine Stärke von 30 Zentimetern. Das Wasser bleibt im Friedrichrodaer Sportbad auch im Winter drin, weil es das Becken isoliert.

Am 16. Januar 2016, 16.00 Uhr ist es wieder soweit, die Veranstaltung wird eröffnet und die noch nicht angemeldeten „Wintersportler“ können sich für das Winter-Abend-Schwimmen noch anmelden.

In jedem Jahr bekommt die Schar der Anhänger mehr Fans und so mancher Gast in Friedrichroda und Finsterbergen traut sich auch.

Programm: 16.00 Uhr Eröffnung & Anmeldung der Teilnehmer
17.00 Uhr „Eis frei“ – sportlich oder im Kostüm

Highlights:

Action um und auf dem illuminierten Sprungturm
anzgruppe des FCC
Feuershow
Musik mit DJ DOG

Heiß: Gastronomische Versorgung und heiße Getränke sind garantiert
Kalt: Wasser, Luft, Schnee & Eis

Jeder mutige Teilnehmer bekommt eine Urkunde mit Angaben zur Luft- und
Wassertemperatur.

Zuverlässig unterstützt wird die Aktion wie bisher vom Roten Kreuz und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft.

Eintritt 2 Euro, Startgebühr 4 Euro

Nähere Informationen und Anmeldung: Stadtbetriebe Friedrichroda 03623/30810
oder www.stadtbetriebe-friedrichroda.de

Anzeige
Anzeige
Autor: Touristinformation Friedrichroda Bettina Stötzer
aus Gotha
Anzeige
Anzeige