Anzeige

Offene Türen am Berufsschulzentrum Hermsdorf

31. Januar 2012 um 15:00
Berufsschulzentrum, 07629, Hermsdorf
CNC-Ausbildung im Holzbereich
CNC-Ausbildung im Holzbereich (Foto: Foto: BSZ)
Anzeige

Das Berufsschulzentrum in Hermsdorf kooperiert in der Dualen Berufsausbildung mit etwa 200 Ausbildungsbetrieben als ständige Partner. Die meisten dieser Betriebe interessiert der berufliche Fortschritt ihrer Azubis während des turnusmäßig durchgeführten Berufsschul-unterricht.

Deshalb bietet das Hermsdorfer Berufsschulzentrum einmal in jedem Ausbildungsjahr einen Sprechtag für die Betriebe aber auch für alle interessierten Eltern der Berufsschüler an. Dieser Infotag findet am Dienstag, dem 31. Januar 2012 in der Zeit von 15 bis 18 Uhr in der Rodaer Straße 45 (gegenüber Globus- Markt) statt. Es stehen Klassenleiter, Lehrer und Schulleitung zu persönlichen Gesprächen zur Verfügung. Neben dem Leistungsstand werden geplante Projekte und Fragen der weiterführenden Zusammenarbeit beraten.

Gleichzeitig öffnen sich in dieser Zeit im Hauptgebäude und Werkstattkomplex die Türen für alle Interessenten, die einen zukünftigen Ausbildungsberuf suchen oder die einfach interessiert daran sind, was die Schule so anbietet.

Egal ob es um die Wahl des richtigen Berufes, den Weg zum Haupt- bzw. Realschul-abschluss, zur Fachhochschulreife oder um eine Weiterqualifizierung mit vorhandenem Beruf geht, das Berufsschulzentrum Hermsdorf hält vielfältige Angebote bereit.
Schulleitung und Fachlehrer informieren jetzige Haupt-, Real- und Förderschüler, aber auch die Schüler eines Gymnasiums oder zukünftige Facharbeiter über Ausbildungsangebote, Inhalte, Zugangsvoraussetzungen, Fördermöglichkeiten und Rahmenbedingungen.

Es wird in verschiedenen Schulformen über Möglichkeiten in den Berufsfeldern Hauswirt-schaft, Holz-, Metall- und Bautechnik, Keramik, Gestaltung und Informatik, über die Berufe Glaser, Sattler und Technischer Konfektionär und zum Wohnen im Hermsdorfer Jugendwohnheim informiert.
Schüler und Lehrer aus allen Fachrichtungen zeigen typische Schülerarbeiten und Tätigkeiten aus verschiedenen Bereichen der Ausbildung. Es werden Fachkabinette, moderne Unterrichtsmittel, Labor- und Praxisräume vorgestellt.
Interessiert oder neugierig geworden? Weitere Informationen unter www.bszh.de.

Anzeige
Anzeige
Autor: Kerrin Viererbe
aus Hermsdorf
Anzeige
Anzeige