Anzeige

Großer Tae Kwon-Do Lehrgang und Gürtelprüfungen in Stadtroda - 17 Schüler bestehen Prüfung zur nächst höheren Gürtelstufe

25. Februar 2012 um 09:00
"active" Fitness, 07646, Stadtroda
Anzeige

Starke Leistungen zeigten 17 Schüler des Tae Kwon-Do Thüringen e. V. am vergangenen Samstag im Fitness- & Gesundheitszentrum „active“, dem langjährigen Standort der Tae Kwon-Do Gruppe in Stadtroda. Es war die erste Veranstaltung der beiden Gruppenleiterinnen Kathrin Zemelka (1. Dan) und Anna Teich (1. Kup) nach Übernahme der Gruppe im vergangenen Jahr. Nach einer kurzen Eröffnung durch den Tae Kwon-Do Meister Axel Schulze (3. Dan), welcher die Gruppe vor 10 Jahren gründete, folgte ein Lehrgang mit über 60 Teilnehmern (aufgeteilt in Kursraum und Squash-Halle) aus Stadtroda, Eisenberg, Jena und Erfurt.

Aufgewärmt wurde es danach für 14 Kinder und 3 Erwachsene ernst. Neben einem Formenlauf (sog. Schattenkampf, Hyong) wird im Tae Kwon-Do in den Disziplinen „Technik“ und „Bruchtest“ geprüft. Bei letzterem müssen Fichtenholzplatten unterschiedlicher stärke mit speziellen Bein- (Kick-) oder Handtechniken zerbrochen werden. Dies stellt immer eine besondere Herausforderung für die Sportler dar, denn der Bruchtest wird im Unterricht nicht geübt und im Tae Kwon-Do bereits ab der ersten Weißgurtprüfung verlangt.

Für einige Aktive war die Anspannung besonders groß, da sie ihre erste Gürtelprüfung absolvierten. Sämtliche Tae Kwon-Do Sportler bestanden in den verschiedenen Disziplinen mit überwiegend hervorragenden Leistungen. Eindrucksvoll wurde auch wieder deutlich gezeigt, das Tae Kwon-Do keinesfalls nur ein Sport für junge Leute ist, lag doch die Altersspanne der aktiven Teilnehmer zwischen 6 und 65 Jahren.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Uwe Michel, dem Leiter des Fitness- & Gesundheitszentrums „active“, für die Bereitstellung der Sporträume sowie die langjährige Unterstützung.

Anzeige
Anzeige
Autor: Axel Schulze 태권도
aus Jena
Anzeige
Anzeige