Anzeige

Cornelia Strobel - Bundessiegerin im Computerschreiben

24. April 2012
Stoyschule, 07743, Jena
V.l.n.r.: A. Kipping, B. Kaden, J. Köditz und C. Strobel mit ihren Ausbilderinnen
V.l.n.r.: A. Kipping, B. Kaden, J. Köditz und C. Strobel mit ihren Ausbilderinnen
Anzeige

Die Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation im 1. Lehrjahr, Cornelia Strobel, errang mit bemerkenswerten 512 Anschlägen je Minute auf der Computertastatur im deutschlandweiten Bundesjugendschreiben Platz 1 in der Altersklasse A (21 - 26 Jahre). Die 21-Jährige ist Auszubildende bei der RWS Wirtschafts- und Steuerberatungs GmbH und besucht die Karl-Volkmar-Stoy-Schule in Jena. Die Stoyschule war besonders erfolgreich, denn außerdem gingen für alle Altersklassen die Landessiegertitel Thüringen im Wettbewerb Autorenkorrektur an die Auszubildenden und Schüler aus diesem Haus. Das sind Jaqueline Köditz (Auszubildende bei der Landesärztekammer Thüringen), Anne Kipping (Auszubildende bei der Stadtverwaltung Jena), Bettina Kaden (Auszubildende bei der MEWA Textilservice) und Kevin Hofmann (Berufsfachschüler). Ausrichter des Wettkampfes ist die Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien, die in diesem Jahr zum 39. Mal das Bundesjugendschreiben durchführte. 219 Schulen und 48 Vereine haben sich 2012 am Bundesjugendschreiben beteiligt.16 082 Schreiber aus dem ganzen Bundesgebiet haben unter Beweis gestellt, was sie "auf dem Kasten haben". Ihre Ergebnisse, Bundes- und Landessiegerlisten sowie die Statistik sind unter www.bjckm.de abrufbar .

Anzeige
Anzeige
Autor: Uta Seibold-Pfeiffer Pressesprecherin der Karl-Volkmar-Stoy-Schule Jena
aus Jena
Anzeige
Anzeige