Anzeige

Wir sind „Business Master“

28. März 2012
Stoyschule, 07743, Jena
Anzeige

In der Woche vor den Osterferien beteiligen sich derzeit sieben Klassen der Karl-Volkmar-Stoy-Schule in Jena im Rahmen des Wirtschaftsunterrichtes am Wettbewerb „Business Master“. In einem Spiel ähnlich wie Monopoly werden Unternehmen gegründet, Investitionen getätigt und die Unternehmen in Aktiengesellschaften umgewandelt. Dafür ist allerdings nicht nur Glück und Geld erforderlich, sondern es müssen zuvor auch entsprechende Fragen aus dem Bereich der Wirtschaft richtig beantwortet werden. Alle Sieger an den einzelnen Spieltischen erhalten am Ende ein kleines Anerkennungspräsent der Schülerfima JKJ – passend zu den bevorstehenden Osterfeiertagen - und qualifizieren sich für die nächste Runde, die Business Schoolgames. Das Schulturnier wird voraussichtlich im Mai oder Juni stattfinden. Die Teilnehmer haben übereinstimmend Spaß am Spiel. Zu den inhaltlichen Fragen aus dem Bereich Wirtschaft wurden schon jetzt einige Stimmen eingefangen:

„Überwiegend nützlich!“
„Aha, schon mal gehabt.“
„Die Fragen sind zu schwer.“ (in Abhängigkeit vom Bildungsgang bzw. der Klassenstufe)
„Die Besten haben gewonnen.“

Weitere Informationen findet man unter http://www.schoolgames.eu/. Im Übrigen wird „Business Master“ derzeit in sechs EU-Staaten von Jugendlichen gespielt.

Anzeige
Anzeige
Autor: Uta Seibold-Pfeiffer Pressesprecherin der Karl-Volkmar-Stoy-Schule Jena
aus Jena
Anzeige
Anzeige