Anzeige

Zukunftsstädte - BürgerAG Eichplatz startet Vortragsreihe zur Stadtentwicklung

28. Oktober 2015 um 18:00
Grete-Unrein-Schule, 07743, Jena
Anzeige

Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart hat 100 innovative Projekte aus deutschen Städten analysiert und Trends der Stadtentwicklung daraus abgeleitet. Die Rückkehr der Industrie in die Innenstädte - klein, hochtechnologisch und sauber - ist einer davon. Mobilität verändert sich hin zu kommunalen Verkehrsmitteln und Sharing-Angeboten. Statt ins Häuschen im Grünen ziehen die Menschen wieder verstärkt in die Städte, meinen die Forscher. Damit werden aber auch innerstädtische Freiräume und Grünflächen wertvoller. Entsprechend wachsen die Städte mehr in die Höhe als in die Fläche. Doch es gibt auch Trends, die gar nicht zu Stahlbeton und Glasfassaden zu passen scheinen: Heimatliebe und Selbermachen. Die Bürger identifizieren sich mit ihrer Stadt, wollen mitreden und mitarbeiten. Stadtteilgärten sind nur ein Beispiel dafür.
Die Stadt der Zukunft kann auch vom Land lernen, ist sich Projektleiterin Constanze Heydkamp sicher. Mit ihrem Vortrag "Urbane Zukunft" eröffnet die BürgerAG Eichplatz eine Veranstaltungsreihe zum Thema Stadtentwicklung. Er findet am MIttwoch, dem 28.10.2015, ab 18 Uhr in der Aula der Grete-Unrein-Schule statt. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei.

Anzeige
Anzeige
Autor: Heidrun Jänchen
aus Jena
Anzeige
Anzeige