Armin Mueller-Stahl im Volkshaus Jena

17. September 2011
20:00 Uhr
Volkshaus, 07743, Jena
Für die künstlerische Leiterin des Volkshauses Heidi Waldmann geht mit dem Auftritt von Armin Mueller-Stahl ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Foto: Hausdörfer
  • Für die künstlerische Leiterin des Volkshauses Heidi Waldmann geht mit dem Auftritt von Armin Mueller-Stahl ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Foto: Hausdörfer
  • hochgeladen von Bernd Hausdörfer

Wir haben zwar noch Frühjahr und so wichtige Ereignisse wie die Kulturarena stehen noch bevor, da heißt es schon an die Kultur im Herbst zu denken, will man dann nicht im Volkshaus vor verschlossenen Türen stehen. Heidi Waldmann, die Veranstaltungsleiterin des größten Jenaer Kulturhauses, stellte in der Vorwoche drei weitere hochkarätige Veranstaltungen des Herbst-Programms vor, für die jetzt der Kartenvorverkauf begonnen hat.

Absolutes Highlight ist der Auftritt des Weltstars Armin Mueller-Stahl am 17. September. Gemeinsam mit Musiklegende Günther Fischer, Tobias Morgenstern („L’art de passage“) und Tom Götze („Dekadenz“) präsentiert der vor allem als Schauspieler bekannt gewordene Künstler seine neue CD „Es gibt Tage...“ - und gibt dabei einen Teil seiner Geschichte preis. Hierbei handelt es sich nicht um eine in Songs gehauene Autobiografie und erst recht nicht um etwas, was der Mime schon immer mal loswerden wollte. In den vor 45 Jahren in der DDR entstandenen Liedern, so Heidi Waldmann, beschreibt Mueller-Stahl durch Gebrauch von Metaphern, was ihm im damaligen System missfiel und entfaltet damit eine seltsame, geradezu skurrile und doch sehr poetische Welt. Das Konzert in Jena ist der einzige Auftritt in Thüringen auf seiner Herbst-Tournee. Allen Interessenten sei geraten, sich zügig um Karten für das mit Sicherheit bald ausverkaufte Konzert zu kümmern.

Viele Freunde in Jena hat auch Reinhard Lakomy. Seit 32 Jahren begeistert er mit seinen Traumzauberbaum-Geschichten Alt und Jung mit Witz und Charme. Am 19. November kommen Lakomy, Moosmutzel, Agga Knack und Waldwuffel mit „Der Traumzauberbaum 3“ ins Volkshaus und bieten ein echtes 3-Generationen-Konzerterlebnis.

Tradition haben auch ausverkaufte Ballett-Aufführungen in der Weihnachtszeit. In diesem Jahr wird am 3. Adventssonntag (11.12.) die Russische Staatliche Ballettakademie R. Nurejew mit „Schwanensee“ das Publikum im Volkshaus verzaubern.

Karten für alle Volkshausveranstaltungen gibt es in der Tourist-Information sowie online über www.volkshaus-jena.de.

Autor:

Bernd Hausdörfer aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.