Anzeige

DER SCHÖNE ORT: "Keine Entbehrung, keine Anstrengung vermochte ihn im kunsthistorischen Forschen zu ermüden." Carl Timler (1836-1905)

25. Juli 2015 um 15:00
Historischer Johannisfriedhof, 07743, Jena
Anzeige

Zu einer weiteren Veranstaltung in der Reihe DER SCHÖNE ORT lädt die Ev. Erwachsenenbidung Thüringen am Sonnabend, dem 25. Juli, auf den Historischen Johannisfriedhof in Jena ein. Nach dem Vortrag sind wieder Begegnungen bei Kaffee und Kuchen möglich.
Carl Timler prägte nicht nur als Architekt das Stadtbild Jenas, sondern hinterließ durch ein umfangreiches gesellschaftliches Engagement vielschichtige Spuren. Neben dem eigenen architektonischen Schaffen, das im Mittelpunkt des Vortrages steht, wird sein Einfluss auf die Stadtentwicklung jener Zeit, seine Arbeit im Gemeinderat und Kunstgewerbeverein sowie seine Lehrtätigkeit an der städtischen Gewerblichen Fortbildungsschule thematisiert. Informationen über den Zeichner, Kenner und Liebhaber historischer Bauwerke runden sein Lebensbild ab.

Anzeige
Anzeige
Autor: Silke Luther
aus Jena
Anzeige
Anzeige