Anzeige

Tanz-Klang-Raum-Performance auf der IMAGINATA in Jena

7. Juni 2013 um 20:00
IMAGINATA, 07749, Jena
Ensemble für Intuitive Musik Weimar
Ensemble für Intuitive Musik Weimar
Anzeige

Freitag, 7. Juni, 20.00 Uhr, Spielhalle der IMAGINATA (ehemaliges Umspannwerk), Jena-Nord (Löbstedter Straße 67):

PUNKT – LINIE – FLÄCHE
Tanz-Klang-Raum-Performance
Uraufführung

Ester Ambrosino (Erfurt), Tanz
Fabio Punk (Berlin), Tanz

Ensemble für Intuitive Musik Weimar (EFIM):
Daniel Hoffmann, Trompete/Flügelhorn
Matthias von Hintzenstern, Obertongesang/Violoncello
Hans Tutschku (Boston), Live-Elektronik
Michael von Hintzenstern, Harmonium

Anknüpfend an Traditionslinien des Bauhauses ist eine kollektive Annäherung an das Jahresthema der Imaginata “Anhaltspunkte” geplant. Die Ausführenden beziehen sich dabei auf eine 1926 von Wassily Kandinsky veröffentlichte Schrift: “Punkt und Linie zu Fläche”.
Ester Ambrosino und Fabio Pink, die ihre Ausbildung an der Folkwang-Hochschule in Essen absolvierten, galten während ihrer ersten studentischen Auftritte als “Traumpaar”. Nach einer erfolgreichen internationalen Karriere begegnen sie sich erstmals wieder in Jena!
Das 1980/81 gegründete “Ensemble für Intuitive Musik Weimar”, das bisher in 30 Ländern auf vier Kontinenten gastierte, hat sich auf grenzüberschreitende Projekte und die Erschließung “besonderer Orte” spezialisiert.
Hans Tutschku, der seit 2004 als Kompositionsprofessor und Leiter des Elektronischen Studios an der Harvard-University (Boston) tätig ist , sorgt dabei für innovative technische Lösungen.
www.imaginata.de

Anzeige
Anzeige
Autor: Michael von Hintzenstern
aus Weimar
Anzeige
Anzeige