Anzeige

Hilfe für den angeschlagenen Verein - Bayern spielt gegen Jena

14. Juli 2011
Ernst-Abbe-Sportfeld, 07745, Jena
Reger Verkehr vor dem Ernst Abbe Sportfeld in Jena. So viele Zuschauer und ein volles Stadion hatte man hier auch schon lang nicht mehr!
Reger Verkehr vor dem Ernst Abbe Sportfeld in Jena. So viele Zuschauer und ein volles Stadion hatte man hier auch schon lang nicht mehr!
Anzeige

Um es schon einmal gleich zu sagen, die Bayern haben das Spiel 2:0 gegen den FC Carl Zeiss Jena gewonnen. Aber viele der über 12000 Besucher dachten das das Endergebnis viel höher ausfällt. Tja so irrt man sich. Jena spielte sehr gut mit und den Bayern merkte man das vorangegangene Trainingslager an. Neben den Eindrücken, welche beide Trainer von ihren Spielern erhielten hatte das Freundschaftsspiel noch einen weiteren Hintergrund. Hilfe für den angeschlagenen Drittligisten Jena. In jedem Jahr spielt die Mannschaft des FC Bayern München in Testspielen bei Vereinen, egal ob aus Nord,West, Ost oder Süd, und überlässt die kompletten Einnahmen dem gastgebendem Verein. Dies hat schon manchem aus der Patsche geholfen und so ist es auch bei den Jenaer Fußballern. Ungefähr 200.000 Euro hat man an diesem Abend eingespielt. Da bleibt nach allen anfallenden Kosten einiges übrig. Im Stadion sagte Christian Nerlinger, der Sportdirektor des FC Bayern "Wir sind gekommen, um dem Verein bei der wirtschaftlichen Konsolidierung zu helfen. Dafür haben wir gern unsere beste Mannschaft geschickt."

Anzeige
Anzeige
Autor: Lars Werner
aus Gera
Anzeige
Anzeige