Anzeige

Fisch-Juwelen des Tanganjika-Sees und der sambesischen Flusssysteme

17. August 2017 um 18:00
Phyletisches Museum, 07743, Jena
Anzeige

Abendvortrag im Phyletischen Museum, Begleitprogramm zur Sonderausstellung INSIGHTFISH (28.4. - 8.10.2017)

Der ostafrikanische Tanganjikasee ist nicht nur einer der größten Seen der Erde, sondern mit über 1.470 Metern auch der zweit tiefste. Er ist bekannt für seine reiche Fauna. Vor allem die Buntbarsche zeichnen sich durch eine enorme morphologische, ökologische und taxonomische Diversität aus. Insgesamt beherbergt der See über 250 Buntbarscharten. Die beeindruckende Farbenpracht und das breite Repertoire an Verhaltensweisen dieser Fische weckt seit je her die Aufmerksamkeit der Wissenschaftler aber auch so mancher Aquarianer und interessierter Laien!

Seit Jahren widmen sich Wissenschaftler der Zoologischen Staatssammlung in Kooperation mit afrikanischen Kollegen der Erforschung der Süßwasserfischfauna Afrikas. Der Gastredner Frederic Schedel (Zoologische Staatssammlung München) hat den See und angrenzende Flusssysteme im Zuge seiner Doktorarbeit besucht und beprobt und dabei manches Abenteuer erlebt.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Foto: Logo Sonderausstellung INSIGHTFISH

http://www.phyletisches-museum.uni-jena.de/ausstellung-sonderausstellungen.html
https://www.facebook.com/PhyletischesMuseum/

Anzeige
Anzeige
Autor: Phyletisches Museum
aus Jena
Anzeige
Anzeige