Anzeige

21.6. 19 Uhr - Infoabend in Jena: Auslandsschuljahr mit Thüringen-Stipendium

21. Juni 2011 um 19:00
Integrierte Gesamtschule Grete Unrein, 07743, Jena
AFS-Schülerin Sabrina mit Klassenkameradin in Japan.
AFS-Schülerin Sabrina mit Klassenkameradin in Japan.
Anzeige

Wie organisiere ich ein halbes oder ganzes Schuljahr im Ausland? Worauf muss ich achten und in welche Länder kann ich gehen? Welche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung gibt es?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen zum Thema „Ein Schuljahr im Ausland mit Stipendium“ bekommen Schüler aller Schularten

am Dienstag, den 21. Juni 2011
um 19 Uhr
an der Integrierten Gesamtschule Grete Unrein (August-Bebel-Straße 1).

Jana Bauer vom Jenaer Komitee von AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. sowie ehemalige Austauschschüler informieren über Wege ins Ausland, Stipendien für ein Auslandsschuljahr und das Gastfamilienprogramm von AFS in Deutschland. Schüler, Eltern und Lehrer sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Das Highlight für Schüler aus Thüringen: AFS stellt Jugendlichen aus dem Freistaat für eine Reihe von Auslandsstipendien zur Verfügung. Mehr Informationen gibt es unter www.afs.de/stipendien.

Jedes Jahr gehen rund 1200 Schüler von Deutschland aus mit AFS in mehr als 40 Länder der Welt. In ihren Gastfamilien und mit ihren neuen Freunden lernen sie eine andere Kultur intensiv kennen und machen eine fürs Leben prägende Erfahrung. Rund 30 Prozent der AFS-Programmteilnehmer erhalten ein Stipendium, das von einer Stiftung, einem Unternehmen oder einem öffentlichen Träger ausgeschrieben wird. Voraussetzungen für die meisten Stipendien sind die hohe Motivation des Bewerbers ein Schuljahr lang eine andere Kultur zu entdecken, die finanzielle Bedürftigkeit oder ehrenamtliches Engagement.

Die Jugendaustauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. arbeitet gemeinnützig und finanziert sich aus Teilnahme- und Vereinsbeiträgen, durch Spenden, Stiftungsmittel und öffentliche Gelder. Die Arbeit von AFS ist ehrenamtlich basiert.

Auch in Jena bereiten ehemalige Programmteilnehmer angehende Austauschschüler vor und betreuen Schüler aus aller Welt, die in Deutschland bei einer Gastfamilie leben und ein Jahr lang zur Schule gehen. Neben dem Schüleraustausch und dem Gastfamilienprogramm ermöglicht AFS die Teilnahme an Freiwilligendiensten im sozialen, kulturellen und ökologischen Bereich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.afs.de.

Anzeige
Anzeige
Autor: Christopher Stolzenberg
aus Jena
Anzeige
Anzeige