Anzeige

Radtour mit chemischen Experimenten - „Chemische Radtour“ als weiteres Highlight des Internationalen Jahres der Chemie in Jena

19. Juni 2011 um 14:00
Holzmarkt, Jena
Anzeige

Das JungChemikerForum (JCF) Jena, die Jugendorganisation der Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V., lädt anlässlich des diesjährigen Internationalen Jahres der Chemie zur „Radtour mit chemischen Experimenten“ ein und setzt damit eine Serie vielversprechender Veranstaltungen fort. Egal ob jung oder alt, ob chemisch begabt oder nicht, ein Jedermann ist dazu eingeladen sich der Gruppe an jungen Chemikern anzuschließen. Gemeinsam rollt „das Peloton“ entlang des Saale-Radwanderweges in Richtung Dornburg, dem Ziel der „chemischen Fahrradtour“. Unterwegs ist an verschiedenen Stationen für viele interessante und spannende chemische Experimente gesorgt, die in lockerer Atmosphäre die Freuden und Phänomene sowie die Bedeutung der Chemie vermitteln werden. Haben Sie sich beispielsweise schon einmal gefragt, wie ihre blaue Jeans gefärbt worden ist? Antworten auf diese Frage sowie weitere alltägliche „chemische“ Probleme werden Ihnen auf der Radtour gegeben. Ferner bietet sich an einigen Stationen die Möglichkeit auch selbst etwas zu experimentieren. In diesem Sinne sind auch die Worte des Vorsitzenden des JCF Jena Tobias Janoschka zu verstehen: „Die Fahrradtour verspricht eine sehr interessante Veranstaltung zu werden, sodass wir auf rege Teilnahme hoffen.“

Die „chemische Radtour“ beginnt am Sonntag, dem 19.06.2011, um 14:00 Uhr am Jenaer Holzmarkt und führt nach Dornburg. Von dort aus wird die Rückreise nach Jena angetreten und die Veranstaltung mit einer leckeren Thüringer Rostbratwurst sowie einer kleinen chemischen Delikatesse abgerundet. Lassen Sie sich überraschen!
Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des JCF Jena: www.jcf.uni-jena.de.

Anzeige
Anzeige
Autor: Florian Meyer
aus Jena
Anzeige
Anzeige