Anzeige

Expertentreffen

16. Februar 2015 um 19:00
Puschkinhaus, 99974, Mühlhausen/Thüringen
Anzeige

Dritte internationale Tagung zur Reichsstadtgeschichtsforschung vom 16. bis 18. Februar in Mühlhausen

MÜHLHAUSEN. Nach den erfolgreichen Konferenzen der Vorjahre veranstaltet der Arbeitskreis "Reichsstadtgeschichtsforschung" auch 2015 wieder eine internationale Historikertagung in Mühlhausen. Gemeinsam mit der Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung und dem Mühlhäuser Geschichts- und Denkmalpflegeverein e.V. lädt die Stadt Mühlhausen vom 16. bis 18. Februar zur Konferenz "Unser und unseres Reiches Stadt - Kaiser, Reich und Reichsstadt in der Interaktion".

Zu Gast sind namhafte Wissenschaftler unter anderem aus Lübeck, Erlangen, Dortmund, Dresden, Worms, Ulm, Berlin aber auch aus Tschechien und der Schweiz. Geschichtlich interessierte Bürger können die Einzelveranstaltungen kostenlos besuchen. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Auftakt der Tagung im Puschkinhaus ist am 16. Februar um 13 Uhr. Beginn am 17. und 18. Februar ist jeweils um 9 Uhr. Zur Exkursion nach Erfurt (18.2.) ist eine Anmeldung nötig. Die öffentliche Abendveranstaltung in der Rathaushalle mit Beiträgen zu Mühlhäuser Themen (am 16.2. um 19 Uhr) kann auch spontan besucht werden.

Inhaltlicher Schwerpunkt der diesjährigen Fachtagung ist die Rolle der Reichstädte im regionalen und überregionalen Machgefüge vom Mittelalter bis in die frühe Neuzeit.

Anmeldungen im Stadtarchiv unter der Telefonnummer 03601 452141 oder per Mail: stadtarchiv@muehlhausen.de.

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza
aus Mühlhausen
Anzeige
Anzeige