Anzeige

Kloster Volkenroda 1990 - 2001

14. November 2015 um 16:00
Kloster Volkenroda, 99998, Körner
Dr. Katharina Freudenberg in der Klosterkirche Volkenroda
Dr. Katharina Freudenberg in der Klosterkirche Volkenroda (Foto: Claudia Götze)
Anzeige

Mehr über die jüngere Geschichte des Klosters erfahren - im neuen Refektorium mit Kinderbetreuung, Kaffee und Kuchen!

Katharina Freudenberg stellt ihre Doktorarbeit über den Wiederaufbau des Klosters Volkenroda vor. Besonderes Augenmerk liegt auf den Ost-West-Interaktionen, die sie mit Hilfe von Interviews analysiert.
Ihre Erlebnisse und Erkenntnisse spiegelt sie an diesem Nachmittag in einem Gespräch mit dem Volkenrodaer Architekten Bernward Paulick und dem Klosterratsmitglied der Jesus-Bruderschaft, Prof. Dr. Horst von der Hardt.

Hier zwei Auszüge der geführten Interviews:

EHEMALIGES KOMMUNITÄTSMITGLIED MICHAEL MOHRMANN: „Wenn
man ans Dorf und die Umgebung gedacht hätte, hätte man viel mehr Aktion mit dem Dorf (...) gemacht. Aber dafür hatte dann keiner mehr Zeit, als dann tausende von Gästen kamen.“

VOLKENRODAER MATTHIAS BRAUN: „Aus Sicht von heute, auch wenn ich unterwegs bin, ich erzähle gerne den Leuten, dass Volkenroda ein Ort ist, wo Ost und West zusammen wohnen. Das finde ich eine gelebte Ost-West-Verbindung.“

Anzeige
Anzeige
Autor: Wencke Oßwald Kloster Volkenroda
aus Mühlhausen
Anzeige
Anzeige