Anzeige

Sonderführung: „Auf den Spuren von Johann Sebastian Bach“ am 23. März um 14 Uhr

23. März 2014 um 14:00
Tourist Information, 99974, Mühlhausen/Thüringen
Bachdenkmal (Rechte: Tourist Information Mühlhausen)
Bachdenkmal (Rechte: Tourist Information Mühlhausen)
Anzeige

Den unbestrittenen Höhepunkt in der reichen Mühlhäuser Musikgeschichte markiert Johann Sebastian Bach. Im Juni 1707 trat dieser, gerade mal 22-jährig sein Amt als Organist in der Mühlhäuser Divi- Blasii- Kirche an.

Seine Zeit von 1707- 1708, zählt zweifellos zur "Zeit der frühen Meisterschaft". In Mühlhausen entstandene Kantaten sind wohl "Christ lag in Todesbanden" (BWV 4), "Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu dir" (BWV 131) und der "Actus tragicus" (BWV 106). Seine berühmteste Mühlhäuser Kantate, die Ratswechselkantate "Gott ist mein König" (BWV 71) wurde auf Veranlassung des Mühlhäuser Rates sogar gedruckt, was sehr außergewöhnlich für diese Zeit war.

Das Wirken und das Leben von Johann Sebastian Bach in seiner Mühlhäuser Zeit ist Inhalt der Sonderführung: „Auf den Spuren von Johann Sebastian Bach“ am 23.04.2013. Die Teilnehmer erfahren Wissenswertes über einen Lebensabschnitt, des als aufsässig, eigensinnig und kapriziös beschriebenen Musikers.

Treffpunkt zur Führung ist um 14:00 Uhr in der Tourist Information Mühlhausen in der Ratsstraße 20. Interessenten melden sich bitte unter der Rufnummer: 03601-40 47 70 bei der Tourist Information an.

Anzeige
Anzeige
Autor: Cindy Michael (Tourist Information Mühlhausen)
aus Mühlhausen
Anzeige
Anzeige