Anzeige

Beringung von Jungvögeln

14. Mai 2016 um 10:00
Vogelschutzwarte Seebach, 99998, Weinbergen
Ein Turmfalke wird beringt.
Ein Turmfalke wird beringt. (Foto: Vogelschutzwarte Seebach)
Anzeige

SEEBACH. Am Samstag, dem 14. Mai, erläutern die Beringer Joachim Blank und Juliane Balmer von 10-13 Uhr in der Vogelschutzwarte Seebach Methoden und Ziele moderner Vogelberingung und demonstrieren, worauf es dabei ankommt. In den zahlreichen Nistmöglichkeiten in der Burg der Vogelschutzwarte brüten Dohlen, Stare, Turmfalken, Haus- und Feldsperlinge und Mauersegler, in den Nistkästen im Parkauch Blau- und Kohlmeisen. In vielen Nestern sitzen zurzeit ein bis zwei Wochen alte Jungvögel, welche die Ornithologen beringen wollen.

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza
aus Mühlhausen
Anzeige
Anzeige