Anzeige

Vortrag "Fünf Jahre UNESCO-Welterbe Hainich – Was macht ein Buchenwald vor den Toren Mühlhausens auf dieser exklusiven Liste? "

12. Januar 2017 um 19:30
Puschkinhaus, 99974, Mühlhausen/Thüringen
Anzeige

Der Freundeskreis "Heimische Natur" des Umweltzentrums Unstrut-Hainich e.V. lädt am Donnerstag, d. 12.01.2017 um 19:30 Uhr in den Raum des Kulturbundes im Puschkinhaus zum Vortrag „Fünf Jahre UNESCO-Welterbe Hainich – Was macht ein Buchenwald vor den Toren Mühlhausens auf dieser exklusiven Liste?“ recht herzlich ein. Referent ist Herr M. Großmann.

Eintritt frei!
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Im Juni 2011 hat das UNESCO-Welterbekomitee auf seiner 35. Sitzung in Paris die „Alten Buchenwälder Deutschlands“ als Erweiterung der slowakisch-ukrainischen Weltnaturerbestätte „Buchenurwälder der Karpaten“ in die Welterbeliste aufgenommen. Das größte der fünf deutschen Teilgebiete ist der Hainich, Teil des gleichnamigen Nationalparks. Manfred Großmann, Leiter des Nationalparks, wird erläutern, warum ein Gebiet, das vor 25 Jahren noch ein militärischer Übungsplatz war und mit Buchenwald den in Deutschland häufigsten Laubwaldtyp aufweist, auf die Liste der wertvollsten Naturlandschaften unserer Erde gekommen ist.

Anzeige
Anzeige
Autor: Angelika Bergmann
aus Mühlhausen
Anzeige
Anzeige