Anzeige

Die Vielfalt des Momentes – repräsentative Einblicke in die Arbeiten des Mühlhäuser Fotoklubs

15. März 2012 um 18:30
Stadtjugendhaus, 99974, Mühlhausen/Thüringen
Anzeige

Der Mühlhäuser Fotoclub begeht 60-jähriges Jubiläum. Vielfältige Einblicke in das Schaffen der Foto-Generationen vermittelt die Ausstellung im Mehrgenerationenhaus.

Die Geschichte des Mühlhäuser Fotoklubs ist sehr eng mit der des Kulturbundes verknüpft. 2011 wurde dieser schon 65 Jahre alt, fast ebenso lange, von Unterbrechungen nach der Wende abgesehen, existiert auch der Fotoclub. Die beiden Fotografen aus Leidenschaft, Wolfgang Pilz und Werner Weidenbach, luden im Herbst 2005 zu einer Gesprächsrunde über die Geschichte der Fotografie in den Kulturbund ein. Dabei rief Jürgen Thormann auf, wieder einen Fotoclub ins Leben zu rufen. Die Wiedergeburt war damit praktisch vollzogen. Im November 2005 fanden zahlreiche Fotofreunde zusammen und gründeten den neuen "Fotoclub" unter Leitung von Glenn Meyer. Heute treffen sich regelmäßig bis zu 15 aktive Mitglieder. In den letzten Jahren entstanden viele Aktivitäten. So wurde in Zusammenarbeit mit dem Hufelandklinikum eine umfangreiche Ausstellung in Mühlhausen und Bad Langensalza erstellt, welche in beiden Standorten jetzt dauerhaft zu sehen ist. Das Jahr 2012 beginnt feierlich mit der Ausstellung *Die Vielfalt des Momentes* im Mühlhäuser Mehrgenerationshaus, das auch gleichzeitig seit mehreren Jahren das Domizil des Fotoclubs ist.

Die Ausstellung stellt einen repräsentativen Auszug aus dem Schaffen dar. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Arbeiten überraschen und erleben sie einen kurzweiligen Abend zur Ausstellungseröffnung am 15. März 2012 ab 18:30 Uhr im Mühlhäuser Mehrgenerationshaus

Anzeige
Anzeige
Autor: Glenn Meyer
aus Mühlhausen
Anzeige
Anzeige