Anzeige

Tipps für die Vogelzählung des NABU

13. Mai 2012
Thüringen, Nordhausen
Amsel beim Nestbau
Amsel beim Nestbau
Anzeige

(044) -

Seit einigen Jahren werden an einem Wochenende im Mai die Vögel in Dörfern
und Städten gezählt.

Alle wichtigen Fakten hat Gerald Kohl
in seinem Beitrag Stunde der Gartenvögel
dazu aufgeschrieben.

Hier habe ich noch einige Tipps für Euch:
1. Jetzt ist Brutzeit! Bitte stört die Vögel nicht, damit sie nicht das Nest aufgeben.
2. Morgens und Abends kann man die Vogelstimmen gut hören und bestimmen.
3. Zettel, Stift und Spaß am Beobachten sind wichtige Hilfsmittel.
4. Die digitale Fotografie ist ein gute Möglichkeit, die Tiere anhand der Fotos zu bestimmen.
5. Bestimmungsbücher, Hörkassetten, oder die Nabu-Vogelbestimmungshilfe online sind
hilfreich bei der Bestimmung.

6.die Meldung der Daten kann postalisch, telefonisch oder online erfolgen.
Von Freitag bis Sonntag ist das Online-Formular freigeschaltet. Dort werden die persönlichen Daten, der Beobachtungsort und natürlich die gezählten Vogelarten eingetragen.

Ich wünsche allen viel Spaß und eine rege Teilnahme am Projekt.

Meine Meldungen stehen im Kommentar acht für 2012 und im neunten für 2014. Die Daten von 2013 habe ich mir leider nicht notiert, aber sind sind ja auch nicht relevant.

Annett De., Woffleben

Anzeige
Anzeige
Autor: Annett Deistung (HarzWusel)
aus Nordhausen
Anzeige
Anzeige