Anzeige

8. Thüringer Adjuvantentage 2015 in Urbach und Bösenrode

11. September 2015 um 19:00
Kirche St. Johannis, 99765, Urbach
Anzeige

Vom 11. bis 13. September wird Musikgeschichte lebendig: bei den 8. Thüringer Adjuvantentagen 2015 in Urbach und Bösenrode (Goldene Aue) werden vergessene Schätze neu zu Gehör gebracht. „Adjuvanten“ (von lat. "adjuvare", helfen) waren die musizierenden Helfer des Kantors, im Brotberuf Bauern und Handwerker. Die Kantoren in Bösenrode haben über Jahrhunderte einen großen Notenschatz zusammengetragen. Am 12. September führt „Musica Alta Ripa“ mit Vokalsolisten in der Kirche St. Nicolai Bösenrode Werke aus diesem Archiv erstmals wieder auf! Darunter eine Kantate von Johann Friedrich Doles, die nur dort überliefert ist. Vor 300 Jahren in Steinbach-Hallenberg geboren, war Doles Schüler von Johann Sebastian Bach und 1755 bis 1789 Thomaskantor in Leipzig – seine Musik war beliebt bis in die Dörfer. Die „Adjuvanten“ von heute, wie der Projektchor „Goldene Aue“, singen im Festgottesdienst am 13. September in der Kirche St. Johannis Urbach weitere Werke aus dem Notenschatz. Es gibt weitere Konzerte, Musik lokaler Gruppen, Vorträge, Führungen, Ausstellungen, Straßenfest mit Musik, Bastelworkshops für Kinder, Festzelt und mehr. Schirmherr ist der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow. www.adjuvantentage.de

Anzeige
Anzeige
Autor: Dennis Post
aus Weimar
Anzeige
Anzeige