Anzeige

Bürgerbegegnung mit KZ-Überlebenden

11. April 2015 um 10:00
Bürgerhaus, 99734, Nordhausen
Überlebende des KZ Mittelbau-Dora bei der Gedenkveranstaltung zum 69. Jahrestag der Befreiung im April 2014. (Foto: KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora)
Überlebende des KZ Mittelbau-Dora bei der Gedenkveranstaltung zum 69. Jahrestag der Befreiung im April 2014. (Foto: KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora)
Anzeige

Bürgerbegegnung mit KZ-Überlebenden im Bürgerhaus der Stadt Nordhausen, Nikolaiplatz 1, am 11. April 2015 um 10.00 Uhr. Eine Veranstaltung im Rahmen des 70. Jahrestags der Befreiung des KZ Mittelbau-Dora

Vor 70 Jahren wurde das Konzentrationslager Mittelbau-Dora bei Nordhausen von US-amerikanischen Truppen befreit. Zu den Gedenkveranstaltungen im April 2015 zählt eine Bürgerbegegnung.
Am Sonnabend, den 11. April 2015, besteht ab 10 Uhr die Möglichkeit, sich mit Überlebenden des KZ Mittelbau-Dora auszutauschen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an dem Treffen mit ehemaligen Häftlingen unter anderem aus Frankreich, Israel, Polen, Russland und der Ukraine teilzunehmen.

Eine Veranstaltung der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora in Kooperation mit der Stadt Nordhausen.

Ausschlussklausel:
Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Versammlung ausgeschlossen.

Anzeige
Anzeige
Autor: Nadine Jenke
aus Nordhausen
Anzeige
Anzeige