Anzeige

Echo-Jazz Gewinner zum Jazzfrühling

21. März 2015 um 20:00
Cyriaci-Kapelle, 99734, Nordhausen
Anzeige

Das zweite Konzert des 17. Nordhäuser Jazzfrühlings, am 21. März in der Cyriaci-Kapelle, wird ein Schweizer Abend. Um 20.00 Uhr erwartet die Besucher ein aussergewöhnliches, ein besonderes Konzerterlebnis. Die Echo-Jazz Gewinner 2013 - RUSCONI spielen „Modern Creative Music“, Überjazz und Experimental Pop. RUSCONI das sind Stefan Rusconi (piano, synth, vocals, space echo & sound preparations), Fabian Gisler (double bass, guitar, vocals) und Claudio Strüby (drums, percussion, vocals, glockenspiel & tape). Wild wird von Komposition zu Improvisation gewechselt, elektronische und analoge Instrumente durcheinander gemischt. Scheinbar divergente Einflüsse wie Miles Davis, Pink Floyd, Can, Richard Strauss, Paul Bley sowie Sonic Youth und Nils Wogram schmelzen zu einer Musik die ohne Zweifel ihre eigene ist. Unkonventionell und immer wieder überraschend schaffen sie mit ihren Instrumenten, Stimmen und zahlreichen Präparationstechniken kraftvolle, hypnotische Klanggebirge.
Der Abend startet zudem mit einer Überraschung. Die Band „Egopusher“ wird zuvor als Support auf der Bühne stehen. „Egopusher“ sind Alessandro Giannelli (dr/synth) und Tobias Preisig (viol/moog synth).
Einlass ist 19 Uhr, wie gewohnt gibt es Fettbrot mit Gürkchen und ausreichend Getränke. Kartenvorbestellungen (17,-/5,- Euro) sind ab sofort unter Telefon (03631) 97 31 72 oder per Mail: zappa1959@aol.com möglich.
Das weitere Programm des 17. Nordhäuser Jazzfrühlings und andere Informationen finden Sie unter: www.jazzclub-nordhausen.de.

Anzeige
Anzeige
Autor: Holger Gonska
aus Nordhausen
Anzeige
Anzeige