Anzeige

FunkJazz-Urgestein zum Abschlusskonzert

3. Dezember 2016 um 20:00
Cyriaci-Kapelle, 99734, Nordhausen
Anzeige

Das letzte Jazzkonzert in diesem Jahr veranstaltet der Jazzclub Nordhausen am 3. Dezember um 20 Uhr in der Cyriaci-Kapelle in Nordhausen. Was da da auf der Bühne zu erleben sein wird, Xl-Target feat. Mr. Defunkt Joseph Bowie, ist nochmal ein Hammer, ein absoluter Tipp für alle Fans von Funkjazz.
Selten arbeiten die Schweiz und die Vereinigten Staaten so eng und zukunftsweisend zusammen wie in dieser Band. Die Schweizer Brüder Doran (irischen Ursprungs) sind bekanntermassen inzwischen fest verzahnt mit der Schweizer Elektro-Jazz Szene. Für dieses Projekt haben der Trommler und Gitarrist nun das amerikanische FunkJazz-Urgestein Joseph Bowie ins Boot geholt, den mittlerweile in seinen 60ern angekommene Defunkt-Gründer, Posaunist und Sänger. Eine durchaus gewinnbringende Erweiterung des experimentierfreudigen Doran-Duos und aus der Sicht von Joe Bowie muss ihm die Zusammenarbeit fast schon wie eine Frischzellenkur vorgekommen. Denn hier trifft knallharter Elektro-Jazz aktueller Prägung auf einen trotz seines vorgerückten Alters immer noch höchst agilen Funk-Musiker, der nicht nur eine verlässlich abgefahrene Posaune spielt, sondern der Dreierkonstellation zusätzlich mit waschechter US-Textarbeit aushilft. Denn das was Bowie textlich von sich gibt, hat durchaus Hand und Fuss. Das Stück „Scratch my Back“ beispielweise ist eine unmissverständliche Abrechnung mit dem weltweiten Grosskapital. Das Hauptaugenmerk sollte dennoch auf den instrumentellen Parts liegen und hier gilt es zu konstatieren, dass diese Band in punkto Rhythmik, Einfallsreichtum und Dynamik ganz weit vorne rangiert.

Der Einlass zum Konzert ist 19 Uhr, für das leibliche Wohl wird mit Getränken und Fettbrot + Gürkchen gesorgt. Karten (15,-/5,- Euro) sind ab sofort unter (0 36 31) 97 31 72 oder zappa1959@aol.com und an der Abendkasse erhältlich. www.jazzclub-nordhausen.de

Anzeige
Anzeige
Autor: Holger Gonska
aus Nordhausen
Anzeige
Anzeige