Anzeige

Nordhäuser Jazzbaumfest 2012

16. Juni 2012 um 19:30
Theaterplatz, 99734, Nordhausen
Anzeige

Am Samstag, den 16. Juni 2012 findet ab 19.00 Uhr das traditionelle und beliebte Jazzbaumfest auf dem Theaterplatz an der Jazzbuche in Nordhausen statt. Der Jazzclub hat für diesen Abend zwei Bands eingeladen, welche für entspannte Unterhaltung sorgen werden.

Einmal sind es Apfelkomp(l)ott (D) - jung, quirlig und unbeschwert! Das ist der erste Eindruck, der aber nicht reichen dürfte - uns erwartet ein Konglomerat aus eigensinnigen, kreativen Ideen ein großes musikalisches Spektrum, das kompositorisch und improvisatorisch von ganz unterschiedlichen Meistern wie Joe Henderson, Ornette Coleman oder dem Fly Trio geprägt ist. Nicht umsonst studieren die Jungs an der Leipziger Hochschule für Musik. Die Musiker von Apfelkomplott spielen, was sie hören und schicken ihr Publikum auf eine Reise durch den eigenen Kosmos direkt in ein Meer improvisierter Musik. Offene Ohren sind gefragt.

Die zweite Band sind Frank Salis H3O aus der Schweiz. Das aus Frank Salis Passion für die Hammondorgel und den Blues entstandene Trio H3o vereint nebst Frank Salis seine langjährigen Freunde Marco Nevano am Saxophon und Rocco Lombardi am Schlagzeug, die sich zum Teil seit rund 20 Jahren kennen. Alle drei Musiker studierten an der Jazz- Schule Lausanne/Schweiz. Als special guest, ist Francis Coletta an der Gitarre zu erleben. Frank Salis H3o‘s Live-Qualitäten und Energie beweisen einmal mehr, dass er einer der führenden, wenn nicht DER Schweizer Hammondorganist ist, mit einem unverwechselbar ansteckenden und unwiderstehlichen Rhythmus.
I really liked what I heard! (John Scofield, Jazz-Gitarrist, New York)
Sounds good man! (Jonny Lang, Blues-Gitarrist, USA)

Der Eintritt ist frei und die Versorgung ist mit Bratwürsten und Bier vom Fass, Wein etc. abgesichert.
Mit einem „Jazz hat´s“ freut sich der Jazzclub Nordhausen auf seine Besucher.

Anzeige
Anzeige
Autor: Holger Gonska
aus Nordhausen
Anzeige
Anzeige